Jahr: 2016

„Die meisten Kunden sind der Meinung, eine Photovoltaikanlage rechnet sich nicht mehr.“

Beratung, Planung und Transparenz – Diese drei Komponenten stehen im Mittelpunkt der Arbeit der Trimodal Energie GmbH. Gemeinsam mit zwei Photovoltaik-Profis sorgt Martin Hildenbrand deshalb täglich dafür, Missverständnisse aufzuklären. Über 100 erfolgreich umgesetzte Projekte machen die Trimodal Energie GmbH zu unserem Fachbetrieb des Monats.

„Die Vorteile dieses Rundum-sorglos-Pakets sprechen für sich.“

Seit kurzem mischt auch der Energieversorger E.ON im Markt für PV-Anlagen und Stromspeicher mit. „E.ON Aura“ ist ein Komplettpaket, das aus einer Photovoltaik-Anlage inklusive Stromspeicher, App-Steuerung und einem Ökostrom-Tarif besteht. Ob sich solch ein „Rundum-sorglos-Paket“ lohnt und welches Potenzial in dieser Konfiguration steckt, darüber haben wir mit Nils Kockmann von E.ON gesprochen.

Tradition aus Meisterhand

Die Wahl zum Fachbetrieb des Monats ist im Oktober auf die Füssel Group aus Walddorfhäslach gefallen. Der Experte für Badausstattung und Heizungstechnik wird seit vielen Jahren von Meisterhand geleitet. Im Interview verrät uns Mike Füssel, wie er moderne Technik und traditionelles Handwerk vereint und wichtige Trends stets im Blick behält:

"In der 5-Sterne-Garantie spiegelt sich unser Anspruch an Kundenzufriedenheit"

Im September ist unsere Wahl für das Unternehmen des Monats auf die Solarteam Ostsee GmbH aus Eckernförde gefallen. Seit gut 8 Jahren sind Sven Kohlmann, Thorsten Rist und ihr Team über die Region hinaus für ihre Kompetenz und ihren Rundum-Service bei regenerativer und konventioneller Energietechnik bekannt. In einem eigenen Showroom oder auch auf einem der zahlreichen Infoabende können sich Interessierte aus Eckernförde und Umgebung über die neueste Heiz- und Energietechnik beraten lassen.

„Ist ein Gewitter der Grund für meinen defekten Wechselrichter? Was tun, wenn meine Anlage verschattet wird?

Nachdem wir vor kurzem die Beitragsreihe „Leser fragen, Experten antworten“ gestartet haben, wollen wir diese nun weiterführen. Die interessantesten Fragen, die über die Frageoption von Solaranlagen-Portal.com gestellt wurden, veröffentlichen wir in dieser Beitragsreihe. Das zweite Thema steht unter den Namen „Was soll ich tun, wenn…“.

„Alle müssen mehr tun.“

Auch in Deutschland spüren wir durch Hitzen und Starkregen die Effekte des Klimawandels. Über dieses kontrovers diskutierte Thema haben wir uns mit dem Energie- und Klimaexperten Franz Alt unterhalten. Auf seiner Webseite „Sonnenseite“ setzt er sich mit dem Themen Solarenergie, Umweltschutz, Wirtschaft und aktueller Weltpolitik auseinander. Für sein Engagement, welches er durch seine Vorträge und Bücher zeigt, erhielt er zahlreiche Auszeichnungen.