Energie

Unternehmen des Monats: Füssel Group

Tradition aus Meisterhand

Herr Füssel, lassen Sie uns einen Blick in Ihre Firmengeschichte werfen. Wie ist die Füssel Group zu dem Unternehmen geworden, was es heute ist?
„Moderne Technik und traditionelles Handwerk schließen einander nicht aus, dafür sind wir das beste Beispiel. Seit 15 Jahren ist unsere Firma ein Begriff für zuverlässige Sanitär und Heizungsinstallation aus Meisterhand im Neckartal und Umgebung. Von der Pike auf gelernt bin ich mit Leib und Seele seit 30 Jahren mit Begeisterung in diesem Handwerk tätig. Individualität, die Wünsche des Kunden umzusetzen sind das Herzstück unserer Arbeit und beflügelt uns jeden Tag.“

Welche Veränderungen hat Ihr Unternehmen in all den Jahren durchlebt? Gibt es besondere Meilensteine?
„1996 absolvierte Mike Füssel die Meisterprüfung an der Handwerkskammer Reutlingen. Es folgten Anstellungen als Meister in verschiedenen Betrieben und die Übernahme der Firma Thumm im Jahr 2002. Der Betrieb wurde 1972 gegründet. Danach folgte die Umfirmierung 2003 in die heutige Firma Füssel für Bad& Heizung.“

Die Füssel Group für Bad & Heizung steht dafür, dass Interessierte „Alles aus einer Hand“ erhalten. Welche Dienstleistungen bieten Sie genau an?
„Unser Betrieb hat sich auf den Kundendienst für Sanitär und Heizungsinstallation spezialisiert. Mit Partnern realisieren wir Ihr Bad, gestalten es individuell, modernisieren es barrierefrei und schaffen so eine persönliche Wohlfühloase.“

Der Umfang Ihrer Leistungen ist sehr vielseitig. Gibt es aktuelle Trends, die Sie anhand Ihrer Auftragslage beobachten können?
„Ein großer Trend sind altersgerechte Bäder. Viele Kunden wünschen sich dabei eine Badsanierung aus einer Hand. Auch neue Trends zur Brennwerttechnik für Öl und Gas sind aktuell sehr gefragt.“

Welchen Stellenwert nimmt in Ihrer Tätigkeit das Thema regenerative Energietechnik ein?
„Aus der Vielzahl innovativer Heizsysteme, wie Brennwerttechnik, Brennstoffzellen oder Solarthermie finden wir die optimale Lösung für jeden individuellen Wunsch. Brennstoffzellen sind dabei für mich die Zukunft am Gasmarkt.“

Ein Bereich Ihrer Tätigkeit ist der Wasser- und Brandschadenservice. Dort arbeiten Sie täglich mit Schäden und kommen mit betroffenen Menschen in Kontakt. Gibt es Einzelfälle, an die Sie sich auch nach vielen Jahren noch erinnern?
„Wir bieten diesen Service zwar haben, haben das Geschäft mit der Schadensanierung in den letzten Jahren aber extrem zurückgefahren. Grund dafür ist ein mächtiger Preiskampf bei den Versicherungen.“

Herzlichen Dank für das Gespräch. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.