Monat: Mai 2012

Heizungen im Vollkostenvergleich bei Neubau und Teilsanierungen

Heizungen im Vollkostenvergleich bei Neubau und TeilsanierungenWer eine neue Heizung sucht, der interessiert sich neben der Technik und der Nachhaltigkeit natürlich auch für die Wirtschaftlichkeit des Heizsystems. Um diese wirklich beurteilen zu können, müssen sowohl die Anschaffungskosten als auch die Heizkosten selbst im Zeitablauf mit einbezogen werden. Einen solchen Vollkostenvergleich hat RWE nun im jährlichen Heizkosten-Monitor auf Basis des Heizkostenvergleichs des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft erstellt.

Steuern, Recht und Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen

Steuern, Recht und Wirtschaftlichkeit von PhotovoltaikanlagenBei der Anschaffung einer Photovoltaikanlage müssen neben der Technik auch viele weitere Regelungen beachtet werden. Einen wichtigen Punkt nimmt die steuerliche, rechtliche und wirtschaftliche Beurteilung der Photovoltaikanlage ein. In einem leicht verständlichen Leitfaden erklären Experten der ECOVIS Europe AG alle wichtigen Kriterien, die beachtet werden müssen, um auch beim Finanzamt Alles richtig zu machen.

Stromspeicher für Photovoltaikanlagen immer wichtiger

Stromspeicher fuer Photovoltaikanlagen immer wichtiger_Foto_Solar Promotion GmbHSeit 1. April 2012 gelten nicht nur andere Vergütungssätze für Strom aus Photovoltaikanlagen. Auch die Regelung zum Eigenverbrauch wurde gekippt. Zukünftig soll es nur noch für 80 Prozent des erzeugten Stroms aus Photovoltaikanlagen bis 10 Kilowatt eine feste Vergütung geben. Dies macht es gerade für kleine Anlagen lukrativ, sich über Stromspeicher für Photovoltaikanlagen zu informieren. Eine gute Gelegenheit hierzu bietet sich auf der Intersolar 2012, die sich schwerpunktmäßig dem Thema Stromspeicherung aus Photovoltaikanlagen widmet.

Wärmepumpenabsatz steigt um 21 Prozent

Waermepumpenabsatz steigt um 21 Prozent_Grafik_BDHIm ersten Quartal 2012 konnte ein neuer Rekordabsatz für Heizungstechnik verzeichnet werden. Insbesondere Wärmepumpen und Festbrennstoffkessel glänzten mit einem jeweils zweistelligen Absatzplus. Insgesamt ist der Markt für energieeffiziente Heiztechnik laut BDH im ersten Quartal 2012 deutlich gewachsen.

Förderung Kraft-Wärme-Kopplung wird verbessert

Foerderung Kraft-Waerme-Kopplung wird verbessert_Foto_Deutscher Bundestag_Marc-Steffen UngerDie Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) wird verbessert. Dazu verabschiedete der Bundestag einen darauf abzielenden Gesetzentwurf. Während Union und FDP darin einen wichtigen Schritt sehen, den Anteil der Kraft-Wärme-Kopplung an der deutschen Stromerzeugung auf 25 Prozent bis zum Jahr 2020 zu erhöhen, halten die Oppositionsfraktionen die in dem Gesetz enthaltenen Regelungen für ungeeignet, dieses Ziel zu erreichen.

Maßnahmenkatalog zur Stärkung der Solarwirtschaft vorgestellt

Massnahmenkatalog zur Staerkung der Solarwirtschaft vorgestelltDie mit dem EEG im Jahre 2000 eingeführte erfolgreiche Förderung der Solarstromerzeugung hat sich als wirksame Investition in den Ausbau erneuerbarer Energien und in den Klimaschutz erwiesen. Die Kosten der Solarstromerzeugung liegen heute in Deutschland unter dem Preis, den Privatkunden für ihren Strom bezahlen. Dies hätten vor einem Jahrzehnt viele noch für nicht möglich gehalten. Und das sogar ohne nennenswerte zusätzliche Belastung der Verbraucherinnen und Verbraucher. Dieser Erfolg ist aber akut bedroht.

SolarContact-Spenden-Triathlon für das Gesundheitszentrum in Lojpaya in Bolivien

Die Idee kam eigentlich ganz spontan: Bei SolarContact arbeiten eine Menge sportlich vielseitiger Menschen. Was liegt da näher, als einmal gemeinsam einen Sportwettkampf mitzumachen. Und da es eigentlich nur einmal im Jahr möglich ist, in Hamburg in der Alster zu schwimmen und durch die gesamte Hansestadt Rad zu fahren und zu laufen, haben wir uns für den Dextro Energy Triathlon Hamburg 2012 entschieden. Natürlich wollen wir unser Engagement einem guten Zweck widmen und haben uns dem Lojpaya-Projekt der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie e.V. (DGS) angenommen.

Stromanbieter von Wärmepumpenstrom mit deutlichen Preisunterschieden

Stromanbieter von Waermepumpenstrom mit deutlichen PreisunterschiedenDas Heizen mit Wärmepumpen liegt im Trend. Häufig eingesetzt werden Luftwärmepumpen und Erdwärmepumpen. Und das sowohl im Neubau als auch im Altbau. Allen gemein ist, dass Strom zur Kompression des Kühlmittelkreislaufs benötigt wird. Daher ist die Auswahl des Stromtarifs für Wärmepumpen besonders wichtig, um das volle Einsparpotenzial zu nutzen. Dies bestätigt auch die Verbraucherzentrale, die jetzt in einer aktuellen Preisrecherche bei 63 Stromversorgern in Rheinland-Pfalz deutliche Preisunterschiede für Wärmepumpenstrom festgestellt hat.

Solar-Carport Ratgeber: Planung, Anbieter, Kosten und Wirtschaftlichkeit auf einen Blick

Solar-Carport Ratgeber Planung, Anbieter, Kosten und Wirtschaftlichkeit auf einen Blick_Foto_SRU Solar AGSolar-Carports liegen voll im Trend: Auto, Motorrad und Fahrräder sind nicht mehr der Witterung schutzlos ausgesetzt und eine Solar-Anlage macht das Carport zum Hightech-Lustobjekt. Hersteller und Anbieter von Solarmodulen haben diesen Trend erkannt und bieten bereits fertige Komplettlösungen an. In unserem Solar-Carport Ratgeber zeigen wir Ihnen, worauf Sie beim Kauf eines Carports mit Solaranlage achten müssen. Dabei stellen wir Ihnen auch drei Anbieter von Solar-Carports vor.

Sole statt Öl: Hygroskopischer Effekt macht Wärmeenergie aus Gewächshaus nutzbar

Sole statt Oel Hygroskopischer Effekt macht Waermeenergie aus Gewaechshaus nutzbar_hier_Dr._Ing._Martin_Buchholz_Foto_TU-Pressestelle_RutaHeizungen verschlingen rund 40 Prozent der Gesamtenergie Deutschlands. Ein Umstieg auf erneuerbare Energien wie Holzpellets, Solarwärme oder auch Wärmepumpen ist daher dringend nötig. Eine ungewöhnliche Lösung, die auf der in einem Gewächshaus entstehenden Wärme basiert, hat nun Dr. Martin Buchholz mit seinen Kollegen vom Fachgebiet Gebäudetechnik und Entwerfen der TU Berlin entwickelt. Der dabei eingesetzte hygroskopische Effekt könnte zukünftig helfen, Dampf von kleinen Erzeugern wie z. B. eines elektrischen Wäschetrockners als auch von großindustriellen Anwendungen zum Heizen nutzbar zu machen.

Aktuelle Rechtslage für Betreiber von Solaranlagen

Aktuelle Rechtslage fuer Betreiber von SolaranlagenDer jüngst vom Bundesrat einberufene Vermittlungsausschuss könnte die wirtschaftlichen Bedingungen für Betreiber von Solaranlagen wieder verbessern. Zur Debatte steht die Ende März verabschiedete Novelle zur Solarförderung (EEG-Novelle), die nun im Vermittlungsausschuss überarbeitet werden soll. Welche Auswirkungen dieser Beschluss auf die aktuelle Rechtslage für zukünftige Betreiber von Solaranlagen hat, haben wir im Folgenden kurz zusammengefasst.

TU Bergakademie Freiberg entwickelt schwimmende Windenergieanlagen

TU Bergakademie Freiberg entwickelt schwimmende WindenergieanlagenSchwimmende Windkraftanlagen könnten die Stromerzeugung auf dem Meer revolutionieren. Gerade in tieferen Gewässern, in denen keine Fundamente mehr im Meeresboden verankert werden können, weht am meisten Wind. Forscher der TU Bergakademie Freiberg haben jetzt eine schwimmende Plattform für Windkraftanlagen entwickelt. Erste Tests in der Hamburgischen Schiffbau-Versuchsanstalt verliefen jetzt sehr positiv.

Solarförderung: Welche Konsequenzen hat die Anrufung des Vermittlungsausschusses?

Solarfoerderung Welche Konsequenzen hat die Anrufung des VermittlungsausschussesDer Bundesrat hat in seiner Sitzung vom 11. Mai beschlossen, zu dem „Gesetz zur Änderung des Rechtsrahmens für Strom aus solarer Strahlungsenergie und zu weiteren Änderungen im Recht der erneuerbaren Energien“ den Vermittlungsausschuss mit dem Ziel der grundlegenden Überarbeitung des Gesetzes anzurufen. Das ist zunächst ein Erfolg für die Solarbranche, da diese durch die Kürzungen der Solarförderung deutliche Absatzrückgänge erlebt. Doch wie geht es nun weiter, wenn der Vermittlungsausschuss tagt? Welche Konsequenzen sind zu erwarten?

Direktvermarkter ziehen erste Bilanz zum Marktprämienmodell für Ökostrom

Direktvermarkter ziehen erste Bilanz zum Marktpraemienmodell fuer OekostromVerkaufen Ökostrom-Produzenten ihren Strom direkt an der Strombörse, haben diese Anspruch auf eine optionale Marktprämie. Diese Geldprämie ist Teil des Marktprämienmodells, das seit dem 1. Januar 2012 in Kraft ist. Direktvermarkter übernehmen dabei jedoch auch das Prognoserisiko, das bei einer Fehlplanung zu hohen Kosten zur Bereitstellung von Ausgleichsenergie führen kann. Nach einem Vierteljahr Marktprämienmodell ziehen die ersten Direktvermarkter nun Bilanz.

Neue Chance für Solarförderung: Bundesländer rufen Vermittlungsausschuss an

Neue Chance fuer Solarfoerderung Bundeslaender rufen VermittlungsausschussDer Bundesrat hat heute beschlossen, das erst im März verabschiedete Gesetz zur Kürzung der Solarstromförderung in einem Vermittlungsausschuss weitergehend zu behandeln. Dabei sollen insbesondere die Regelungen der Förderkürzung neu diskutiert werden, die in den letzten Wochen zu massiven Auftragseinbußen und auch Arbeitsplatzverlusten in der Solarbranche führten. Ob wirklich Resultate erzielt werden können und, ob sich diese wieder positiv auf die Branche auswirken können, ist dabei völlig offen.

Innovative Photovoltaik Befestigung ermöglicht PV-Installation auf Memminger Flachdach

Innovative Photovoltaik Befestigung ermoeglicht PV-Installation auf Memminger Flachdach_Foto_Nuding GmbHFlachdächer bieten sich für die Installation von Photovoltaik-Anlagen geradezu an. Bei einer nachträglichen Installation eines Photovoltaik-Systems sind herkömmliche Befestigungen in Kombination mit der Photovoltaik-Anlage jedoch oftmals zu schwer für die Statik des Daches oder müssen das Dach durchdringen und können somit spätere Folgeschäden am Dach verursachen. Die REM GmbH hat nun ein neues Montagesystem entwickelt, das genau diese Probleme vermeidet. Ein erstes Projekt hat jetzt die Nuding GmbH mit dieser innovativen Aufständerung in Memmingen erfolgreich umgesetzt.

"Das Wohnhaus der Zukunft wird ein ´Energie-Plus-Haus´ sein"

Das Wohnhaus der Zukunft wird ein Energie-Plus-Haus sein_hier_Uwe Ladwig_Foto_Bosch Thermotechnik GmbHInterview mit Uwe Ladwig, Vertriebsleiter Buderus Deutschland

Die energieeffiziente Wärmeerzeugung ist einer der potentiell wichtigsten Bereiche der Energiewende. Anders als im Strombereich tut sich die Politik allerdings schwer, die Heizungssanierung im Altbau zuverlässig und finanziell angemessen zu fördern. Und auch der typische Hausbesitzer heizt vielfach mit einem Kessel, der oft 25 Jahre und älter ist. Dies Alles führt zu dem Allseits bekannten Sanierungsstau in deutschen Heizungskellern. heizungsfinder.de hat Uwe Ladwig, Vertriebsleiter Buderus Deutschland, befragt, mit welchen Strategien einer der größten und angesehensten Heizungshersteller der Branche die Zukunft gestalten will.

Solarthermie: So lässt sich die Leistung Ihrer Solarwärmeanlage berechnen

Solarthermie So laesst sich die Leistung Ihrer Solarwaermeanlage berechnen_hier_Monitoring-Bericht von Buderus_Foto_BuderusWer sich für die Installation einer Solarwärmeanlage interessiert, hat es vorab häufig schwer, genau festzustellen, wieviel Solarwärme die Kollektoren wirklich leisten. Aber auch bei bereits installierten Solaranlagen ist es recht aufwändig, den Solarertrag zu berechnen. Wir stellen Ihnen hier zwei hilfreiche Möglichkeiten vor, wie Sie vor und nach dem Kauf beurteilen können, wieviel Sonne Ihr Solarkollektor zur Wärmeversorgung beigetragen hat.