Monat: November 2012

SecondSol bietet Ersatzteil-Marktplatz für defekte PV-Module

SecondSol bietet Ersatzteil-Marktplatz für defekte PV-Module

Die E-Commerce-Branche boomt bereits seit Jahren. Das Internet ohne Shopping-Plattformen wie Amazon oder Ebay ist nicht vorstellbar. Auch im Bereich der erneuerbaren Energien setzen Händler immer mehr auf Online-Lösungen. Eine Photovoltaik-Handelsplattform wie SecondSol, auf dem gebrauchte oder wieder instand gesetzte PV-Komponente gekauft und kostenlos angeboten werden können, ist eine Neuheit am Markt.

Heizkosten clever und einfach minimieren

Heizkosten clever und einfach minimieren

Sie stellen meist den größten Anteil der Nebenkosten dar: die Heizkosten. Nicht nur, weil wir es zuhause gerne wohlig warm haben, sondern vor allem, weil steigende Rohölpreise die Heizkosten unproportional in die Höhe schnellen lassen. Grund genug darüber nachzudenken, wie man diese langfristig reduzieren kann. Oft reichen schon kleine Änderungen im Alltag, um Bares einzusparen. Einige Tipps dazu haben wir für Sie zusammengestellt.

Solar-Wissen in Häppchen

Solar-Wissen in HäppchenWer sich für Solarwärme interessiert, der hatte es bislang oft schwer, sich verständlich und inhaltlich zusammenhängend über diese Form der Erneuerbaren zu informieren. Das Portal ecoquent-positions, das Anfang Oktober mit großer Resonanz gestartet ist, hat daher jetzt Artikelserien gestartet, die verständlich und zusammenhängend alles Wissenswerte zur Solarwärmenutzung erklären.

RWE bringt Solarstrom-Speicher für den Privathaushalt auf den Markt

Solar-Batteriespeicher sind längst kein Novum mehr. Die Stromspeichersysteme sind seit vielen Jahren auf dem Markt, erlebten aber noch nie eine so große Medienpräsenz wie heute. Die Solarbatteriespeicher werden ständig weiterentwickelt und weisen, dank modernster Lithium-Ionen-Technologie, hohe Speicherkapazitäten und Entladetiefen auf. Zu den bekannten Herstellern gesellt sich nun auch die Firma RWE, die im Zuge ihrer SmartHome-Komplettsysteme mit Solarbatteriespeichern eine weitere Energiemanagement-Lösung anbieten wollen.

Wärmepumpen-Neuheiten auf der GET Nord 2012

Wärmepumpen-Neuheiten auf der GET Nord 2012 (Foto: heizungsfinder.de)Wir waren heute auf der GET Nord in Hamburg unterwegs und waren erstaunt, wieviele Neuheiten die Hersteller präsentierten. Deutlich wurde vor Allem eines: Alle Hersteller der Sanitär-, Heizungs- und Klimabranche haben die Zeichen der Zeit erkannt und setzen mit neuen Produkten auf regenerative und energiesparende Techniken. Besonders auffällig waren die Wärmepumpenhersteller, die ihr Produktportfolio konsequent an die Bedürfnisse von Eigenheimbesitzern und Bauherren ausgerichtet haben. Insbesondere Junkers, Nibe und Ochsner hatten überzeugende Lösungen.

Kosten von Nano-BHKW im Überblick

Kosten von Nano-BHKW im Überblick - hier: Buderus Logavolt mit 1 kW Gas-Sterlingmotor (Grafik: Buderus)BHKW erzeugen Strom und Wärme und machen so unabhängig vom Energieversorger. Lange Jahre standen BHKW aber nur für größere Liegenschaften sowie gewerbliche und industrielle Anwendung zur Verfügung. Nun haben Hersteller aber auch BHKW für Ein- und Zweifamilienhäuser entwickelt. Diese Nano-BHKW unterscheiden sich in Bauform und Technik zum Teil sehr stark von den größeren Mikro- und Mini-BHKW. Mit welchen Kosten für ein Nano-BHKW zu rechnen ist, hat der Verband BHKW-Forum e.V. zusammengefasst.

Vaillant Wärmebarometer: Großer Europavergleich in sieben Ländern

Vaillant Waermebarometer: Grosser Europavergleich in sieben Ländern (Grafik: Vaillant)In welchen Monaten heizen Sie Ihre Wohnung? Was ist Ihre Wohlfühltemperatur in den einzelnen Räumen? Duschen oder baden Sie lieber? Und was tun Sie, um Energie zu sparen? Diese und weitere Fragen hat Vaillant rund 8.000 Menschen in sieben europäischen Ländern gestellt und neben typischen Verhaltensmustern auch Überraschungen zutage gefördert. Einige stellen wir Ihnen im Folgenden vor.

Tiefe Erdwärmesonden versorgen neue Wipotec-Gebäude

Tiefe Erdwaermesonden versorgen neue Wipotec-Gebaeude_hier_Uebergabe der Betriebsplanzulassung durch Wirtschaftsministerin Eveline Lemke_Foto_WipotecWipotec in Kaiserslautern plant den innovativen Umbau seiner Energieversorgung. Im Mittelpunkt des Energiekonzepts stehen zwei jeweils 1.500 Meter tiefe geothermische Bohrungen und etwa 200 Erdwärmesonden mit einer Tiefe von 30 Metern. Die beiden Tiefenbohrungen fördern die Wärme des Untergrundes zur direkten Nutzung und die oberflächennahen Bohrungen werden zur Kühlung der Gebäude im Sommer eingesetzt. Als Startschuss übergab nun die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Eveline Lemke symbolisch die Betriebsplanzulassung des Landesbetriebs für Geologie und Bergbau.

Photovoltaik Einspeisevergütung erreicht ihren Jahreshöhepunkt

Photovoltaik Einspeisevergütung erreicht ihren JahreshöhepunktDas Jahr 2012 war ganz sicher nicht das Jahr der Photovoltaikanlage. Denn selten wurde der Rotstift so oft an der Einspeisevergütung angesetzt, wie in diesem Jahresverlauf. Dabei sind sich die Experten über die immense Bedeutung dieser staatlichen Subvention einig, will man wirklich den Ausstieg aus der Atomenergie schaffen und in absehbarer Zukunft den größten Teil des Energiebedarfs auf ökologische Weise decken. Doch weder kritisieren noch jammern nutzte etwas, die Sparpläne der Bundesregierung fanden rigoros ihre Umsetzung. Und dies bedeutet für Dezember 2012, dass die Einspeisevergütung ihre letzte Absenkung für dieses Jahr erfährt und somit einen Jahrestiefststand erreicht.

Green4Books sorgt für grünes Leseerlebnis

Green4Books sorgt für grünes LeseerlebnisViele Verlage in Deutschland sind auf den Zug der digitalen Medien aufgesprungen und veröffentlichen nur noch wenige Printauflagen. Eine Vielzahl an Romanen und Fachbüchern findet man heute in fast allen App Stores der großen Anbieter von Smartphones. Doch im „grünen Bereich“ wird man meist sehr schwer fündig. Wer sich über erneuerbare Energien genauer ins Bilde setzen möchte, muss meist auf staubtrockene Studien ausweichen. Der neue eBook-Shop Green4Books hilft jetzt, mit einem speziell auf erneuerbare Energiethemen ausgerichtetem eBook-Sortiment, schnell und unkompliziert auf alle wichtigen Titel zuzugreifen.

Sechs Verbrauchertipps um die Heizung winterfest zu machen

Sechs Verbrauchertipps um die Heizung winterfest zu machenDer Winter steht vor der Tür und lässt ein ums andere Mal die Heizkosten in die Höhe schnellen. Um die Heizkosten so gering wie möglich zu halten und die Effizienz zu wahren, braucht das Heizsystem eine gute Pflege. Hier sollten Sie verschiedene Dinge beachten. Besonders im Winter, wo die Heizung im Dauereinsatz ist. Wir haben die wichtigsten Aspekte gesammelt, wie Sie Ihre Heizung winterfest machen.

Photovoltaikanlagen: Lohnt sich Leasing?

Photovoltaikanlagen Lohnt sich Leasing?Die Finanzierung von Photovoltaikanlagen ist häufig ein Problem. Eine Möglichkeit neben einem Kredit ist die Finanzierung per Leasing. Diese verspricht die Finanzierung aus der erwirtschafteten Einspeisevergütung ohne Eigenkapitaleinsatz. Wie das funktioniert und, ob es sich lohnt auf ein Leasing der Photovoltaikanlage zu setzen, haben wir im Folgenden zusammengefasst.

Neuer heizManager steuert Fußbodenheizung per Smartphone

Neuer heizManager Smartphone steuert Fussbodenheizung_Foto_ContromeEnergiesparen ist weniger ein technisches Problem, sondern eher ein emotionales. Neben den reinen eingesparten Strom- und Heizkosten möchte man das Energiesparen nämlich komfortabel in seinen Alltag integrieren und auch das Ergebnis erleben. Der neue heizManager von Controme leistet genau das: Er lässt sich einfach in den Heizkreisverteiler der Fußbodenheizung integrieren und mit Smartphone bis auf ein Zehntel Grad genau die Raumtemperaturen steuern.

Zu hohe Fernwärmepreise in Mecklenburg-Vorpommern

Zu hohe Fernwaermepreise in Mecklenburg-Vorpommern_Foto_heizungsfinderGegenwärtig ermittelt die Landeskartellbehörde Mecklenburg-Vorpommern gegen rund 40 Unternehmen wegen des Anfangsverdachts der Ausnutzung einer marktbeherrschenden Stellung und damit verbundener zu hoher Fernwärmepreise. Aufgrund eines zu geringen Wettbewerbs im Fernwärmebereich müsse die Behörde diesem Verdacht nachgehen, so der Wirtschaftsstaatssekretär Dr. Stefan Rudolph heute in Schwerin.

Saar-Uni entwickelt neue Speicherformen für Wind- und Solarenergie

Saar-Uni entwickelt neue Speicherformen für Wind- und Solarenergie_hier_Rolf Hempelmann_Professor fuer Physikalische Chemie an der Universitaet des Saarlandes_Foto_Joerg Puetz_Universitaet des SaarlandesStrom aus Erneuerbaren Energien nimmt einen immer größeren Teil der deutschen Stromversorgung ein. Aufgrund der natürlich auftretenden Fluktuation der Ökostromerzeugung insbesondere aus Sonnen- und Windenergie bedarf es dem Ausbau fossiler Reservekraftwerke oder dem Ausbau des Stromnetz und dezentraler Speicherkapazitäten. An letzterem Meilenstein der Energiewende forschen nun Wissenschaftler der Universität des Saarlandes.