Archiv

Eigenverbrauch-Rechner zeigt Stromkosten-Ersparnis mit Photovoltaik

Eigenverbrauch rückt immer mehr in den Fokus

Trotz der sinkenden Einspeisevergütung ist Solarstrom mittlerweile deutlich günstiger als sämtliche Tarife, die die Versorgungsunternehmen dem durchschnittlichen Verbraucher anbieten können. Daher rückt der Eigenverbrauch von selbsterzeugtem Solarstrom immer weiter in den Fokus. Doch wie kann man berechnen, ob der Eigenverbrauch für eine individuelle PV-Anlage tatsächlich Lohnenswert und vor allem rentabel ist? Hier kann man grundsätzlich eine Faustregel anwenden: die Strommenge, die man direkt aus der Photovoltaikanlage bezieht wird mit dem Strompreis multipliziert. Hierbei muss man allerdings bedenken, dass bei der Berechnung des Eigenverbrauchs auch die jährliche Preissteigerung des Stroms, der über die Versorgungsunternehmen bezogen wird, mit einkalkuliert wird. Hier wird sich bei vielen schnell herauskristallisieren, dass sich der Eigenverbrauch im Laufe der Jahre immer mehr lohnt.

Der Eigenverbrauch-Rechner zeigt wie viel Geld und Stromkosten eingespart werden können

Der Kernpunkt der Eigenverbrauchsberechnung ist, wie viel Geld man durch die Nutzung des selbstproduzierten Solarstroms einspart. Dazu kommen Fragen wie „Wie viel Solarstrom kann ich auf meinem Dach produzieren?“ oder „Wie viel Strom wird direkt im Haushalt verbraucht und wie viel Strom könne ins Netz  vergütet eingespeist werden?“. Auf diese Fragen hat das Solaranlagen-Portal.com eine passende Antwort – den Eigenverbrauch-Rechner.

Der Eigenverbrauch-Rechner erstellt anhand Ihrer Daten zum Haus und den Haushalt in wenigen Schritten ein Stromverbrauchprofil, dass passgenau auf Ihren spezifischen Eigenverbrauch optimiert wird. Das bedeutet, viele große Stromverbraucher im Haushalt, wie die Waschmaschine, laufen dann, wenn besonders viel Strom zur Verfügung steht. Zeitgleich simuliert der Eigenverbrauch-Rechner stundenweise den Ertrag aus einer, theoretischen oder vorhandenen, Photovoltaik-Anlage auf Ihrem Dach. Durch die Gegenüberstellung der beiden Werte wird dann Ihr Eigenverbrauch berechnet. Außerdem wird anhand einer Strompreis-Hochrechnung für die kommenden 20 Jahre einen Mittelwert errechnet und Ihnen dann die gesparten Stromkosten und den monetären Vorteil durch Eigenverbrauch darstellt.

Kostenlos Kontakt mit zertifizierten Fachbetrieben aus Ihrer Umgebung aufnehmen

Nachdem der Eigenverbrauch-Rechner die erste Einschätzung für Ihre neue Solaranlage erstellt hat, können Sie im Anschluss direkt kostenlosen Kontakt mit Fachbetrieben aus Ihrer Umgebung aufnehmen, die Ihnen eine detailliertere Einschätzung auf Basis von realen Faktoren vor Ort abgeben können und Sie zum Thema Solarspeicher beraten können. Mit diesen Speichersystemen können Sie Ihren Eigenverbrauch weiter optimieren und den überschüssigen, über Tag nicht genutzten Strom speichern und bei Bedarf wieder abgeben. Testen Sie den Eigenverbrauch-Rechner von Solaranlagen-Portal.com direkt kostenlos aus!


Bild: placeit.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.