Archiv

Zubau an Photovoltaikanlagen erreichte im Dezember weiteren Höchststand

„Allein für das letzte Quartal 2011 verzeichnen wir einen Zubau von rund 4150 MW. Bereits dieser Wert würde zu einer Degression in Höhe von 12 Prozent führen. Um eine maximale Degression von 15 Prozent zum 01. Juli zu erreichen, müssten der Bundesnetzagentur für Januar bis April 2012 nach dem jetzigen Stand nur noch etwa 225 MW neue PV-Leistung gemeldet werden“, so Matthias Kurth, Präsident der Bundesnetzagentur.

Quelle / Bild: Bundesnetzagentur

1 Kommentar

  1. Pingback: Photovoltaik wird sich nur geringfügig auf die weitere Strompreisentwicklung auswirken « Solar Blog – News zum Thema Solaranlagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.