Archiv

Umweltbundesamt formuliert Strategie zur nachhaltigen Biomassenutzung

Da Biomasse zwar nachwächst, trotzdem aber nicht in unbegrenzter Menge zur Verfügung steht, ist eine intelligente Nutzungsstrategie erforderlich. Durch eine Mehrfachnutzung (Nutzungskaskade) sollen Bioenergieträger wie Holz möglichst oft Verwendung finden, zum Beispiel als Möbel, bevor sie einer Verstromung zugeführt werden. Im Bereich der Nachhaltigkeit sieht das UBA vor allem Bedarf bei der Produktion und den internationalen Standards. So soll Biomasse vorrangig auf für die Nahrungsmittelproduktion ungeeigneten Flächen angebaut werden, um Konkurrenz mit anderen Nutzpflanzen zu umgehen.

Der Forschungsbericht „Entwicklung von Strategien und Nachhaltigkeitsstandards zur Zertifizierung von Biomasse für den internationalen Handel“ ist auf den Seiten des UBA kostenlos als PDF verfügbar.

Bild: Das Umweltbundesamt in Dessau, Copyright: Linnart Unger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.