Wohnen

Netatmo: Smart Thermostat vor Markteinführung in Deutschland

Marktstart für Smart Thermostat im November 2014

Das Unternehmen, das nach eigenen Aussagen „innovative Unterhaltungselektronik“ produziert, erweitert künftig den Vertrieb seines Thermostat für Smartphone. Nach Frankreich und Belgien ist das Funk-Thermostat nun auch an 1.350 Verkaufsstellen in Großbritannien, den Niederlanden, Spanien und Italien erhältlich. Der Deutschlandstart hingegen ist für November 2014 angesetzt.

„Netatmo belegt durch die Partnerschaften mit den wichtigsten Akteuren der Heizungsbranche – von großen Einzelhändlern, Installationsunternehmen sowie Herstellern und führenden Stromanbietern – seine bedeutende Stellung als Unternehmen, das sich den Herausforderungen des enorm wichtigen Gesellschaftsthemas Energie stellt“, sagt Fred Potter, CEO und Gründer von Netatmo vor dem Deutschlandstart. „Kunden wollen intelligente und praktische Lösungen. Unser Thermostat kombiniert Design, Einfachheit, Ökologie und Technologie und ist damit die perfekte Lösung für all diese Anforderungen“.

Netatmo erweitert vor Marktstart Heizsystemkompatibilität

Bevor Netatmo den deutschen Markt betritt, erweitert man seine Systemkompatibilität. So ist das Netatmo Smart Thermostat nach Gas-, Öl- und Holzbefeuerungsanlagen nun auch mit Wärmepumpen kompatibel. Was Netatmo von der Konkurrenz abhebt? Man bietet dem Kunden unter www.check.netatmo.com die Möglichkeit, vor dem Kauf ihre Heizungsanlage auf Kompatibilität zu überprüfen. Außerdem bestimmt die Auto-Adapt Funktion des Netatmo Smart Thermostat den optimalen Start der Heizperiode nicht nur durch die aktuelle Außentemperatur, sondern auch durch eine tägliche Analyse der vorhandenen Wärmedämmung des Hauses und bezieht diese mit ein. Außerdem ist Netatmo einer der wenigen Hersteller, die eine Smartphone-Unterstützung nicht nur für iOS und Android anbieten, sondern auch für Windows Phone.

Das Netatmo Smart-Thermostat soll im November 2014 zu einem kompetitiven Preis von 179 Euro unter Anderem bei Conrad, Gravis, Cyberport und Amazon erhältlich sein.

Bild: © Netatmo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.