Archiv

Biogasbranche zieht positive Jahresbilanz für 2010

Da – neben der Gülleverwertung – die meisten biogenen Abfallstoffe bereits einer energetischen Verwertung zugeführt werden, sieht Pellmayer im Bereich der Energiepflanzen das größte Potential für die Ausweitung der Biogasnutzung. Die Verwertung von Energiepflanzen ist derzeit starker Kritik ausgesetzt, da stellenweise umfangreiche Monokulturen aus „Energiemais“ entstanden. Man befürchtet dabei – von ökologischen Gesichtspunkten abgesehen – eine Gefährdung der Lebensmittelversorgung. Der Fachverband Biogas geht allerdings davon aus, dass Mais in absehbarer Zeit zunehmend durch Alternativen wie der Zuckerrübe oder der „Durchwachsenen Silphie“ ergänzt oder ersetzt werden kann. Durch intelligente Nutzung verschiedener Energieträger und einer gleichzeitigen Nutzung der Kraft-Wärme-Kopplung ließe sich die Gesamtleistung der Biogasanlagen innerhalb der nächsten 10 Jahre noch einmal verdreifachen.

Bild: © Fachverband Biogas e.V.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.