Archiv

Grüne wollen Solarstromförderung stärker an die Marktentwicklung koppeln

Die Stellungnahme ist eine Antwort auf den „Dringenden Appell zur Rettung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes“, der heute veröffentlicht worden ist. Dort forderten mehrere Wissen­schaftler, das EEG möglichst umgehend zu reformieren, um die positive Gesamtwirkung des Förderungsinstrumentes zu erhalten. Ein Teil der dortigen Forderungen war die Abschaffung des Grünstromprivilegs, da die Gefahr des Missbrauchs bestünde.

Hans Josef-Fell äußerte sich auch zu diesem Vorschlag: „Das Grünstromprivileg sollte so umgestaltet werden, dass ein Missbrauch ausgeschlossen werden kann. Als wichtigste Maßnahme gilt es, dass künftig nur noch Unternehmen in den Genuss des Grünstromprivilegs kommen sollten, die zu hundert Prozent Ökostrom anbieten. Eine Abschaffung des Grünstromprivilegs lehnen wir ab.“

Bild: Hans Josef-Fell, MdB, © hans-josef-fell.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.