Archiv

Erneuerbare Energien beherrschen den Wärmemarkt im Nichtwohnbau

Herkömmliche Ölheizungen landeten auf dem letzten Platz: 30 Prozent der Teilnehmer davon ausgehen, dass das System seinen Platz in den kommenden Jahren behaupten wird. Der weitaus größere Teil der Planer und Architekten geht davon aus, dass ihr Anteil am Wärmemarkt rückläufig bis stark rückläufig sein wird. Ebenso halten knapp zwei Drittel der Befragten die Elektroheizung für nicht mehr zukunftsgemäß.

Die vollständige „Trendstudie Nichtwohnbau“ ist kostenpflichtig über die Heinze Marktforschung erhältlich.

Bilder: Bosch Thermotechnik GmbH sowie Heinze GmbH / über IKZ Haustechnik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.