Archiv

Energieautarkes Solar-Wohnschiff bietet Platz für eine vierköpfige Familie

Bedarfsenergie auf dem Solar-Wohnschiff wird mithilfe von Solar- und Windkraft erzeugt

Das Solar-Wohnschiff Helene erzeugt die Bedarfsenergie überwiegend mithilfe einer Photovoltaikanlage (1,8 kW) und einem Windgenerator (1 kW). Sämtliche Energieverbraucher an Bord des Schiffes wurden auf den jeweiligen Verbrauch hin optimiert. So besteht beispielsweise die Innenraumbeleuchtung der Helene ausschließlich aus LED-Lampen und Energiesparleuchtmitteln. Die Kühlschränke und Pumpen wurden ebenfalls auf ihren Verbrauch und Laufzeiten hin optimiert. Weitere Großverbrauchsgeräte wie Waschmaschine, Wäschetrockner und Spülmaschine werden durch Warmwassereinspeisung und einer entsprechenden Zeitsteuerung betrieben.

Beim Umbau des Schiffes zu einem Wohnschiff wurde auf eine bestmögliche Wärmedämmung geachtet sowie für optimale Lichtverhältnisse gesorgt. In der dunklen Jahreszeit zwischen November bis Ende Februar wird der Energie- und Heizbedarf zusätzlich von einem Blockheizkraftwerk (BHKW) mit einer Leistung von 2 kW sowie einer thermischen Leistung von etwa 6  kW abgedeckt.

Das Solar-Wohnschiff Helene ist Ursprung vieler einzigartiger Solarprojekte

Das energieautarke Solar-Wohnschiff Helene wurde vor sieben Jahren von Felix Eisenhardt konzipiert. Eisenhardts Agentur „eStyle“, befasst sich mit dem Vertrieb von innovativen Solarprodukten sowie der Beratung und Führung zu den Themen Erneuerbare Energien und Energieeffizienz.

Seit dem Moment, an dem die Idee eines bewohnbaren Solar-Hausbootes umgesetzt wurde, ist das System kontinuierlich ergänzt und verbessert worden. Aus dieser nicht-alltäglichen Idee sind in der Zwischenzeit viele weitere Projekte entstanden, wie einer Solareisbar und eines transportfähigen Solarkraftwerk mit einer Leistung von max. 1,5 kW, das für kleinere Einsatzgebiete wie Gartenarbeiten oder -parties konzipiert ist.

Das  Wohnschiff wird im Alltag von einer vierköpfigen Familie bewohnt und bietet dieser ein angenehmes und einzigartiges Wohnerlebnis, ohne auf den Komfort eines vollwertigen Eigenheimes an Land verzichten zu müssen. Außerdem verfügt die Helene über ein entsprechendes Schiffsattest und kann jederzeit den Standort wechseln – auch zu Uferbereichen, die weder über Strom- noch Medienanschlüsse verfügen.

Das Wohnschiff kann im Rahmen der Aktionswoche „Berlin spart Energie“ am 31.10.2013 um 16:00 Uhr besichtigt werden.

Bild: © eStyle Berlin | Felix Eisenhardt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.