Archiv

Bund der Energieverbraucher reicht Beschwerde in Brüssel ein

„Der fehlende Wettbewerb ist aus unserer Sicht einer der Hauptgründe, warum deutsche Verbraucher mit die höchsten Energiepreise bezahlen müssen“, kritisiert Dr. Aribert Peters, der Vorsitzende des Bund der Energieverbraucher. „Unsere Regierung lässt ihre eigenen Verbraucher im Regen stehen – und das teilweise schon seit zehn Jahren“, so Peters. „Offenbar muss die EU die Bundesregierung zur Umsetzung zwingen.“

Die EU-Kommission hat bereits im September 2011 Vertragsverletzungsverfahren gegen 17 Mitgliedsstaaten wegen der verspäteter oder fehlender Umsetzung der Strom-Richtlinie und gegen 18 Staaten wegen verspäteter Umsetzung der Gasrichtlinie eingeleitet.

Die vollständige Kritik findet sich auf den Seiten des Bundes der Energieverbraucher.

Bild: eQ-3 AG

1 Kommentar

  1. Zeiträg sagt

    bin ja mal gespannt ,was DA rauskommt,wohl nix oder dauert ewig,verarscht werden wir doch seit eh und je

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.