Energie

Lohnt sich das innogy Heizungscontracting?

Das innogy Heizungscontracting verspricht, ohne Anschaffungskosten die alte Heizung gegen eine neue Gas-Brennwerttechnik auszutauschen. (Foto: innogy SE) Das innogy Heizungscontracting verspricht, ohne Anschaffungskosten die alte Heizung gegen eine neue Gas-Brennwerttechnik auszutauschen. (Foto: innogy SE)

Eigenheimbesitzer können jetzt mit dem Hauswärme-Heizungscontracting von innogy ohne Anschaffungskosten auf die effiziente Gas-Brennwerttechnik umrüsten. Im monatlichen Grundpreis für die Anlage sind Wartung, Schornsteinfeger und zehn Jahre Garantie bereits enthalten.

Anfang September startete innogy die Heizungs-Kampagne gegen „Eisfüße“: Mit einem Augenzwinkern wirbt sie in Anzeigen, Radio und Fernsehen, mit großen Plakaten und online für wirksame Hausmittel gegen kalte Füße. Farbenfrohe und humorvolle Motive machen auf die Ideen und Produkte aufmerksam, mit denen innogy für ein warmes und komfortables Zuhause sorgt. Im Zentrum der bundesweiten Kampagne steht die Umrüstung der Heizung auf Gas-Brennwerttechnik mittels eines sogenannten Contracting-Vertrags.

So funktioniert das innogy Heizungscontracting

Das innogy Heizungscontracting verspricht, ohne Anschaffungskosten die alte Heizung gegen eine neue Gas-Brennwerttechnik auszutauschen. Die Anschaffungskosten nimmt innogy dann über einen Grund- und Wärmeverbrauchspreis ein: Der Kunde zahlt einen monatlichen Grundpreis – ähnlich wie beim Leasing eines Autos. Im monatlichen Grundpreis für die Anlage sind Wartung, Schornsteinfeger und zehn Jahre Garantie bereits enthalten. Hinzu kommen die Kosten für den tatsächlichen Wärmeverbrauch.

Der Kunde holt bei einem Fachbetrieb seiner Wahl ein Festpreisangebot zur Installation einer neuen Erdgas-Brennwertheizung ein. Daraus errechnet innogy das individuelle Hauswärme-Angebot, übernimmt die Investition und alles Weitere in enger Zusammenarbeit mit dem Handwerkspartner vor Ort. innogy verspricht dabei: „Vom Heizungstausch bis zur Anschlussregelung nach Ablauf der zehn Jahre bietet innogy Hauswärme-Heizungscontracting ein Sorglos-Paket mit kalkulierbaren Kosten, effizienter Technik und voller Garantie“.

Wie „Contracting“ funktioniert, wann es sich lohnt und welche Dinge es zu beachten gilt, hierüber berichtet heizungsfinder.de im Ratgeber „Contracting Modelle für die Energieversorung von Gebäuden“.

Aktion Eisfüße: Buderus Heizkessel mit SmartHome-Paket inklusive

Wählt der Kunde einen Buderus Heizkessel des Typs GB 192i, gibt es im Zuge der Herbstkampagne „Eisfüße“ noch ein besonderes innogy SmartHome-Paket dazu: Das innogy SmartHome-Paket enthält die Zentrale, drei funkgesteuerte Heizkörperthermostate und einen Einkaufsgutschein für einen Amazon Echo Dot in Höhe von 59 Euro. Dieses smarte Gerät ermöglicht die Sprachsteuerung von innogy SmartHome über Amazon Alexa. Nach der Einrichtung der Komponenten nach dem einfachen Plug&Play-Prinzip lassen sich Heizkessel und die Heizkörper von unterwegs und zu Hause per Smartphone-App oder mit Alexa per Sprachbefehl regeln.

Nach Bedarf lassen sich jederzeit weitere intelligente Produkte in die Haussteuerung innogy SmartHome einbinden. Das System umfasst unter anderem Zwischenstecker, an die man seine Elektrogeräte und Leuchten anschließen kann, Lichtschalter oder auch Sicherheitsprodukte wie Rauch- und Bewegungsmelder, Tür- und Fenstersensoren sowie smarte Kameras.

Aber auch ohne neue Heizung erhalten Kunden, die Gas oder Strom von innogy beziehen, zum Preis von 99 Euro (statt 204,80 €) ein Einstiegspaket in die Smart Home Welt. Mit dem „Aktionsangebot Heizen“ lassen sich drei Heizkörper ganz einfach nach Wunsch programmieren und jederzeit mobil mit dem Smartphone steuern. Ein besonderes Kombi-Angebot gilt für Neukunden, die bis Ende 2017 einen Vertrag „Erdgas Stabil“ mit innogy abschließen: Sie sparen doppelt – durch den für zwei Jahre günstigen, regional und individuell ermittelten Festpreis und durch das smarte Aktionspaket.

Das Heizungscontracting von innogy und das Aktionsangebot „Eisfüße“ gilt deutschlandweit für selbstgenutzte Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen mit einem Erdgasanschluss bis Ende des Jahres. Alternativ bietet das Unternehmen in Zusammenarbeit mit dem regionalen Handwerk Heizungen mit Erdgas-Brennwerttechnik zum Festpreis an. Alle weiteren Informationen zum Heizungscontracting von innogy und der Aktion Eisfüße finden Sie unter www.innogy.com/eisfuesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.