Archiv

KfW Modernisierungskredite richtig beantragen

KfW Zinsen und Tilgungszuschuss

Das KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren“ fördert sowohl einzelne Modernisierungsmaßnahmen als auch eine energetische Komplettsanierung. Die KfW Kredite stehen je nach Bonität, Laufzeit und Zinsbindung bereits ab einem Effektivzinssatz von einem Prozent zur Verfügung. Neben einem Kredit gibt auch einen speziellen Zuschuss: Wer den energetischen Standard seines Haus auf das Niveau eine KfW-Effizienzhauses bringt, der bekommt zusätzlich zum Kredit noch einen Tilgungszuschuss, der im Falle der höchsten Effizienzklasse bei 12,5 Prozent liegt.

Eigenkapital beim KfW-Kredit

Wie bei jeder anderen Finanzierung auch, ist das Eigenkapital sowie die zukünftig zu erwartenden Einkünfte wichtige Indikatoren für die Festlegung der Bonität des Kreditnehmers. Je höher das Eigenkapital, desto geringer das Risiko eines Kreditausfalls und desto geringer die zu bezahlenden Zinsen. Wer die Modernisierung jedoch ganz ohne KfW Kredit finanziert, dem gewährt die KfW trotzdem einen Zuschuss in Höhe der Differenz des geldwerten Vorteils des KfW Kredits. Dieser Zuschuss beträgt bei einer einzelnen Maßnahme 7,5 Prozent und beim KfW-Effizienzhaus 20 Prozent auf die förderfähigen Kosten. Grundsätzlich gilt: Je mehr in die energetische Modernisierung investiert wird, desto höher sind die Zuschüsse.

Adressat der Antragstellung

Die Beantragung des KfW Förderdarlehens erfolgt nicht direkt bei der KfW, sondern bei der jeweiligen Hausbank oder einem anderen Geldinstitut. Diese fungieren dann nur als durchleitende Bank und bürgen für den bei der KfW zu beantragenden Kredit. Daher sind diese Banken und Sparkassen auch nicht immer von einer KfW Finanzierung begeistert. Eine Vermittlung eines eigenen Hauskredits wäre lukrativer. Aus diesem Grund sollten Kunden, die anstelle eines KfW Kredits ein hauseigenes Produkt angeboten bekommen, stutzig werden. An der Bonität kann es dann jedenfalls nicht liegen.

Ausnahmen KfW Förderfähigkeit

Nicht jede Modernisierung wird von der KfW gefördert. Die Bedingungen sind teilweise komplex und ändern sich häufig. Wer sich schnell und unkompliziert über einen möglichen KfW Kredit für ein spezielles Modernisierungsvorhaben informieren möchte, dem bietet die telefonische Beratung der KfW Förderbank unter der kostenlosen Rufnummer 0800- 5399002 eine gute Hilfestellung. Darüber hinaus gibt es hier Unterstützung bei der Antragsstellung und der Suche nach einem geeigneten Sachverständigen. Zudem lässt sich an der Hotline der aktuelle Stand des Antrages erfragen.

Alternativen zur KfW-Finanzierung

Gibt es keinen Anspruch auf Förderung, bleibt für Sanierwillige die Möglichkeit, auf spezielle Angebote von Banken, Sparkassen und anderen Finanzdienstleistern zurückzugreifen. Eine Stichprobe der Verbraucherzentrale NRW ergab jedoch, dass die Effektivzinsen stark variieren und nicht mit denen der KfW Förderbank mithalten können. So kostete ein Kredit von 30.000 Euro ohne Grundschuldeintragung effektiv zwischen 3,44 Prozent und 7,99 Prozent. Im Schnitt zwei Prozent günstiger waren dagegen die Offerten, die den Kredit im Grundbuch absichern wollten. Der Weg übers Grundbuch ist meist lohnenswert, da nur relativ geringe Kosten dafür anfallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.