Archiv

Intersolar 2011 zeigt Trends & Entwicklungen in der Solarthermiebranche

Neue Techniken umfassen beispielsweise saisonale Speicher (ein Beispiel ist das Energetik100-Haus). Mit diesen Großsystemen soll die Wärme aus dem Sommer bis in die Heizperiode hinein gespeichert und nutzbar gemacht werden können. „Multifunktionale Kollektoren“ sollen neben der Energiebereitstellung auch Aufgaben in der Wärmedämmung und der Lichtzufuhr übernehmen können.

Eine weitere Technologie sind die „Latentwärmespeicher“. Sie werden auch PCM-Speicher („phase change materials“ – Phasenwechselmaterialien) genannt und nutzen die Wärme für einen Phasenwechsel der Speicherflüssigkeit (fest-flüssig). Bei einem Temperaturwechsel ändert sich dieser Zustand und die Wärme wird wieder abgegeben. Diese Latentwärmespeicher sollen höhere Speicherdichten bei geringeren Wärmeverlusten möglich machen.

Bild: © Solar Promotion GmbH, Pforzheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.