Energie

Holzpelletpreise im Sommer erwartungsgemäß gefallen

„Pelletheizer sollten den niedrigen Sommerpreis nutzen und bereits jetzt ihren Pelletvorrat für den Winter bestellen“, meint Martin Bentele, Geschäftsführer des DEPV, da Pellets in den Sommermonaten aufgrund geringerer Nachfrage stets günstiger sind als in den Wintermonaten. „Auch wenn man momentan lieber draußen beim Public Viewing ist, lohnt sich gerade jetzt ein Blick in den Heizungskeller und die Bestellung einer neuen Lieferung Pellets“, so Bentele weiter.

Der Deutsche Energieholz- und Pelletverband e. V. veröffentlicht den DEPV-Index im monatlichen Turnus. Er errechnet einen Mittelwert sämtlicher Preise für Holzpellets in Deutschland und schlüsselt diese nach Regionen auf. Der DEPV-Index für Holzpellets im Monat Juni 2014 sieht demnach wie folgt aus:

Bei Abnahme von 3 t Qualitätspellets durchschnittlich:

–       Nord- und Ostdeutschland: 265,54 Euro/t

–       Mitteldeutschland: 259,36 Euro/t

–       Süddeutschland: 256,62 Euro/t

Bei Abnahme von 6 t Qualitätspellets durchschnittlich:

–       Nord- und Ostdeutschland: 250,18 Euro/t

–       Mitteldeutschland: 246,93 Euro/t

–       Süddeutschland: 247,42 Euro/t

Bei Abnahme von größeren Mengen (26 t) durchschnittlich:

–       Nord- und Ostdeutschland: 230,97 Euro/t

–       Mitteldeutschland: 232,16 Euro/t

–       Süddeutschland: 234,23 Euro/t

Holzpelletpreise im Sommer erwartungsgemäß gefallen_Bild_DEPV

Heizungsfinder.de hilft Ihnen bei der Suche nach einem Fachbetrieb für Holzpelletheizungen, der Ihnen bei der Planung und Installation Ihrer neuen Pelletheizung hilft. Bei uns finden Sie garantiert den passenden Fachbetrieb für Ihr Projekt. Fordern Sie noch heute bis zu fünf Angebote von Pelletheizungsfachbetrieben aus Ihrer Nähe an und vergleichen Sie diese bequem von zuhause aus – 100% kostenlos und unverbindlich!

Grafik & Quelle: © Deutscher Energieholz- und Pelletverband e.V. (DEPV)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.