Archiv

Grünes Crowdfunding für Solarprojekte

Wie funktioniert „grünes“ Crowdfunding?

LeihDeinerUmweltGeld.de funktioniert nach dem Prinzip des Crowdfunding. Dabei können Bürgerinnen und Bürger einen Kredit direkt an Projekte vergeben. LeihDeinerUmweltGeld.de koordiniert die Kreditvergabe und wickelt die Berechnung und Auszahlung der Zinsen und der Tilgung ab. Vorteilhaft beim „grünen“ Crowdfunding ist, dass keine Banken im Spiel sind, die aufgrund höherer Verwaltungsgebühren ein Kleininvestment verteuern bzw. die Rendite schmälern würden.

Wie erkennt man geeignete Solarprojekte?

Um sich über Solarprojekte zu informieren, bietet LeihDeinerUmweltGeld.de umfangreiche Details zu jedem Solarprojekt an. Neben Fotos, aktuellen Entwicklungen und Informationen zum Projektträger, stehen auch übersichtliche Verbraucherschutzinformationen, alle wichtigen Zahlen und Termine zum Projekt zur Verfügung. So kann man nachvollziehen, ob eine Finanzierung nicht nur finanziell sinnvoll ist, sondern auch, ob mit dem Projekt weitere soziale, regionale oder umwelttechnische Vorteile verbunden sind.

Welches Risiko gehe ich ein?

Die Kreditvergabe an sich ist relativ einfach. Man startet den Kreditprozess, indem man auf der jeweiligen Projektseite die persönlichen Daten und den Darlehensbetrag eingibt. Im zweiten Schritt erhält man dann einen Kreditvertrag zur Prüfung. Dann erst folgt die Überweisung des Kreditbetrags. Bei einem Umweltkredit an Projektträger mit privater Rechtsform wie z.B. GmbH oder AG wird aus rechtlicher Sicht ein Nachrangdarlehen mit einem qualifizierten Rangrücktritt vergeben. Dieses Darlehen hat einen starken Eigenkapitalcharakter, was einem höheren Risiko entspricht, aber auch gleichzeitig eine höhere Rendite verspricht.

Wie sieht ein solches Projekt aus?

LeihDeinerUmweltGeld.de bietet unter anderem eine Beteiligung an einem Solarstrompark im brandenburgischen Heiligengrabe/ Liebenthal mit einem Festzins von 5,00 % p.a. über Laufzeiten von fünf, zehn oder 15 Jahren an. Das Beteiligungsvolumen ist insgesamt auf 643.900 Euro beschränkt. Bei diesem Solarprojekt ist eine Beteiligung bereits ab 100 Euro möglich.

Bild: © Bauplatz für den Solarpark Liebenthal (SolarArt GmbH & Co. KG)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.