Archiv

Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe: die meisten Pelletkessel halten Grenzwerte ein

Allerdings lag die Gesamtstaubemission bei einigen Anlagen laut FNR nur knapp unter den 20mg. Da in der Praxis oft messtechnisch bedingte Unterschiede auftreten, kann dieser Grenzwert in einigen Fällen überschritten werden. Die FNR befürwortet deswegen weiterhin zusätzliche Forschungsanstrengungen vor allem im Bereich der Emissionsminderung alternativer Biobrennstoffe, die verstärkt auf den Markt drängen und ein höheres Emissionspotential als Holzbrennstoffe wie Pellets oder Hackschnitzel aufweisen.

Bild: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.