Archiv

Aktion „Energie-Gewinner“ des IWO fördert energieeffizientes Sanieren

Um teilzunehmen muss der Primärenergiebedarf um mindestens ein Drittel sinken, es muss ein bedarfsbasierter Energieausweis vorliegen und das Gebäude muss vorwiegend mit Öl geheizt werden. Davon abgesehen ist der Bauherr in der Sanierung frei in der Wahl der Mittel, von verbesserter Wand- oder Dachdämmung über neue Heizkessel bis zur Installation einer solarthermischen Anlage.

IWO Zuschüsse sind unabhängig von anderen Förderungen

Ein weiterer Vorteil der Aktion „Energie-Gewinner“ ist: staatliche Förderung und andere können Sie weiterhin in Anspruch nehmen. So können Sie zusätzlich zu den IWO-Mitteln beispielsweise auch Förderungen von der KfW über das Förderprogramm „Energieeffizient Sanieren“ und anderen Geldgebern erhalten.

Hier finden Sie Beispielrechnungen zu verschiedenen Projekten und den entsprechenden Fördersummen. Direkt vom IWO können Sie auch die Bewerbungsunterlagen erhalten, in denen Sie viele weitere Informationen zu der Aktion und Hintergrundwissen erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.