So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Logo Wärmepumpen Kältetechnik VEA Schäfer
Wärmepumpen Kältetechnik VEA Schäfer
Riegelgrube 19, 55543 Bad Kreuznach
0176-26136389

26 Antworten, zuletzt 22.03.2019

Antworten gegeben in

Wärmepumpe, Gasheizung, Solarthermie, Ölheizung, Pelletheizung, Holzheizung, Elektroheizung, Heizkörper, Fußbodenheizung, Photovoltaik, Dach, Dämmung, Energieberater, Wohnraumlüftung, Fördermittelberatung, Entsorgung



Hier einmal zum Nachdenken, Kostenfalle Wärmepumpe, ENDE 2030, Ausstieg aus den chemischen Kältemitteln.

Vielen Wärmepumpenbetreibern wird bei einem Defekt an ihrer Wärmepumpe suggestiv der Neukauf empfohlen. Dabei werden die zu erwartenden Reparaturkosten vom Anbieter künstlich zu hoch gerechnet, dass der Betreiber selbst auf die Idee kommt, den Preis für eine Neuanschaffung zu erfragen.
Folgende Defekte können zur Grundlage dieser Preistreiberei zur Grundlage herhalten.
1. Bei Luftwärmepumpen wird ganz unspezifisch mit einem Kältemitteldetektor ein Austritt von Kältemittel festgestellt. Man könne den Ort nicht genau finden und es würde sehr teuer werden, falls man es dennoch versuchen würde. Hätte man dann den Fehler gefunden, könne man noch immer nicht sagen, ob man an die Leckage kommen könne, um diese zu verlöten.Und wenn dies alles dann doch geschehen würde und die Leckage erfolgreich geschlossen wurde, könne man nicht Garantieren ob nicht noch ein weiterer Fehler an der Wärmepumpe sich befände, weshalb man jede Gewährleistung dann auch ablehnen würde.
2. Die Leckage könnte sich in einem Wärmetauscher der Heizungswasser führt, befinden.
Argumentation vom Service wie unter 1.
3. Der Verdichter ist defekt.
Anmerkung vom Kälteteam. Verdichter können elektrisch oder mechanischen Schaden nehmen. Es kann ein Herstellerfehler beim Verdichter liegen, aber auch ein Herstellerfehler liegt an der Gesamtkonstruktion einer wenig ausgereiften Wärmepumpe. In jedem Fall erfolgt hier auch wieder die Argumentation vom Servicetechniker wie unter 1. beschrieben.
Wir vom Technikteam können die Argumentation hinsichtlich des Risikos bei einer Reparatur der WP verstehen. Da ist ja auch was dran.

Wir vom Technikteam übernehmen jedoch bei einer Reparatur dies Gewährleistung. Es gibt nur wenige Ausnahmen, bei denen auch wir dem Kunden einen wirtschaftlichen Totalschaden bestätigen müssen. Liegt im Promillebereich noch hinter dem Komma.

Wenn es heute die großen Bauteile sind, weswegen eine WP todgerechnet wird, werden es in ein paar Jahren die Kosten für das Kältemittel sein.

Der Ausstieg aus den chemischen Kältemittel hat bereits begonnen. In weiteren Stufen wird das Kältemittel weiter künstlich verknappt. ( Kostenfalle Kältemittel )

Noch heute 2-2019, werden jährliche Zuwachsraten an Wärmepumpen verzeichnet die auch noch mit den zunehmenden Klimaanlagen in Wettbewerb stehen. Wärmepumpen mit Umweltverträglichem Kältemittel gibt es bis dato nicht, bis auf die wenigen und umstrittenen WPs mit Campinggas. ( R 290 )

Also hier die Frage: Würden Sie heute eine Wärmepumpe erneuern, die vielleicht gerade einmal 8 Jahre alt ist und in elf Jahren wieder ein großes Übel droht, wegen der dann nicht mehr bezahlbaren Kosten für das Kältemittel ?

Also 2 x in eine neue WP investieren innerhalb von 19 Jahren ?

Durch den Dieselskandal wird der Verbraucher ja schon ein wenig sensibilisiert, dass es auch ihn treffen wird. Entscheidungen der Politik trägt immer der Verbraucher.

Oder würden sie eher dann doch ihre defekte WP reparieren lassen auch wenn zunächst sehr teuer.

Aber ist es letztlich nicht viel teurer sich eine neue WP anzuschaffen, die vielleicht nach 8 Jahren wieder einen kapitalen Schaden hat ?

Dies ist nicht geschrieben für die zufriedenen WP- Besitzer, das versteht sich doch von selbst. Schließlich wurde jedem WP- Betreiber beim Verkauf versprochen, dass so eine WP 20 Jahre und länger halten kann. Wir selbst haben sehr viele dieser WPs bei uns im Bestand.

Wir vom Technikteam empfehlen bei einer Reparatur vs Neuanschaffung scharf zu rechnen.

Wenn wir ihnen ein Angebot für eine Reparatur unterbreiten, dann übernehmen wir auch die Gewährleistung.

3 Hilfreiche Antwort

Tesla nimmt Ihnen die Installation des Solar Roof komplett ab - vom Abbau des bestehenden Dachs bis zur Genehmigung und Installation Ihres neuen Solar Roof.

Ein Dach aus solchen Solar-Dachziegeln sei laut Musk 2-3 Mal länger haltbar, als ein gewöhnliches Dach. Das Solardach sei robust gegen jegliche Wetterbedingungen, „auch gegen starken Hagel“, schreibt Musk auf Twitter. Zudem sei die Wärmedämmung besser als bei gewöhnlichen Dächern und auch Heizelemente lassen sich in die einzelnen Solar-Dachziegel integrieren (ähnlich Heckscheibenheizung bei Autos), damit diese von Schnee befreit werden und auch im tiefsten Winter Energie erzeugen können.

Über eine Investition in ein Solar-Roof könnte man also sicherlich nachdenken.

6 Hilfreiche Antwort

Hier auch mal ein weiteres Angebot zu Erläuterung:

Wer sich konkret für das Paket der sonnenFlat mit einer kostenlosen Strommenge von 6.750 kWh entscheidet und eine Wärmepumpe hat bzw. installiert, erhält zusätzlich eine Gutschrift von 595 Euro auf die sonnenBatterie. Ebenfalls nur noch bis zum 31. Mai gibt es das kostenlose sonnenFlat-Zählerpaket und den sonnenCommunity-Rabatt in Höhe von 1.875 Euro auf den Kauf einer sonnenBatterie, der letzmalig gewährt wird. Zusammengenommen ergibt sich damit ein einmaliger Vorteil von rund 3.400 Euro beim Kauf einer sonnenBatterie.

Solche Angebote gibt es nun viele. Sparen wollen wir alle. Ist eine gute sache. Ankauf und Verkauf von Sonnenstrom, eine echte alternative zu den Batterien im eigenen haus, die , wenn nicht genügend geladen im Winter, einfrieren können- Totalschaden.

so gesehen hat jede Investition seine Vor- und Nachteile.

5 Hilfreiche Antwort

Sehr gut ist, wenn man schon Heizkörper betrieben hat. Dann kennt man sehr genau die VL im Winter.
Um zukünftig Kosten zu sparen, würde man die neuen Heizkörper größer von der Fläche dimensionieren. Das senkt die VL und damit die Verluste.

Bei Wärmepumpen kann man so von 45 Grad VL auf 28 Grad VL kommen. Ersparnis 100 % Stromkosten. Also wo 1000€ vor der Renovierung gezahlt wurden, werden heute nur 500 fällig. Heizkörperventile müssen natürlich immer mit erneuert werden. Alleine das Ausbauen ist teurer als eine neuse Ventil, die Einbaukosten sind dann wieder gleich.

2 Hilfreiche Antwort

Luft/ wasser- WP mit Konstantregelung der Heizlast bis zur Normtemperatur sind zu empfehlen. Dies können auch Hochtemperaturheizungen bedienen.

Strom ist von der 5 kW- Anlage ja vorhanden. Pellet wäre auch zu empfehlen. Die sind von den Verbrauchskosten ungeschlagen, zudem kann man mal schnell mit Maxleistung aufheizen.
Flüssiggas Anlagen sind kostengünstig in der Herstellung und absolut ungeschlgen im Verbrauch. Eben nur optisch ein großer Nachteil, denn wer will schon den ganzen Tag auf den Gastank sehen wollen.
Scheidholzöfen sind auch sehr gut, allerdings eher etwas für den Hobbyförster mit Zeit und Energie und eher für jüngere Menschen.
Heizöl könnte fast schon wieder daran denken, aber man weiß nicht, wann der Preis wieder in die Höhe schnellt.

1 Hilfreiche Antwort

Das kann man bestätigen. 10 jahre laufen die Anlagen ohne Beanstandung , dann fallen sie plötzlich aus. Da hilft nur noch eine Generalinspektion ohne Kompromisse.

Eigentlich hätte der Solateur bei der letzten Wartung, nicht länger zurück als 18 Monate, das Desaster schon kommen sehen müssen.
Bei gut gewarteten Anlagen treten große Störungen , wenn überhaupt, erst nach 25 Jahren auf. Aber wie gesagt, nur eine Generalinspektion kann helfen!

2 Hilfreiche Antwort

Bei der Vermietung gibt es neben den Kosten auch den Ertrag zu berechnen. Manchmal werden die grundlegenden Dinge nicht mit eingerechnet, Versicherungen, Genehmigungsplanung, Feuerschutz und vieles mehr.

Wir empfehlen immer, sich auf einer der zahlreichen Homepages anzumelden und die dort vorhandenen Protokolle zu bearbeiten. Dauert ein paar Stunden, lohnt sich aber unbedingt!

1 Hilfreiche Antwort

Das kommt auf die Fließrichtung an. Da gibt es keine Regeln, die nicht umgestoßen werden. Wenn eine Kreuzung ins Rohrsystem sich einschmuggelt, z.B. Geselle hatte ein sehr feucht fröhliches Wochenende, kann dann an der Baustelle schnell mal sich was kreuzen.

Wo die Ventile genau installiert werden, da gibt es laut Hersteller mal die und mal die Empfehlung. Jedenfalls sollte das Material im Sinne des Herstellers oder Fachplaners eingebaut werden. Wir nehmen aussschließlich duo-kompie valvs, da kann man nie etwas verkehrtes anschließen, sind unübertroffen in der Genauigkeit, kosten auch entsprechend mehr, kann jeder Lehrling in der ersten Lehrwoche einbauen.

1 Hilfreiche Antwort

4-6 Quadratmeter Solar Vakuumröhren sind zu empfehlen. Wenn eine höhere Wassertemperatur gewünscht wird, dann kann man noch 1 Quadratmeter Solar Vakuumröhren mehr einsetzen.
Um die Saison in die kalten Tage zu verlängern, empfehlen wir 8 - 12 Quadratmeter Solar Vakuumröhren der Wärmetauscher aus Metall kann direkt an den Kunststoffrohren angeschlossen werden. Die Temperatur ist nicht gefährlich. Trotzdem bitte die Vorschriften der Hersteller beachten und das richtige Material auswählen.

1 Hilfreiche Antwort

Mit einer Wärmepumpe können Sie die erneuerbare Wärme aus Wasser, Luft und Erde nutzen und von attraktiven Zuschüssen bis zu 15.000 Euro pro Vorhaben profitieren.Die Basisförderung für die Errichtung Ihrer Wärmepumpe erhalten Sie, wenn in Ihrem Gebäude ein Heizungssystem vorhanden war. Dieses muss zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme der neuen Anlage bereits seit mindestens zwei Jahren installiert gewesen sein (Gebäudebestand). Die Innovationsförderung kann ausschließlich für Wärmepumpen mit hohen Jahresarbeitszahlen oder Wärmepumpen mit verbesserter Systemeffizienz beantragt werden. Die konkreten Voraussetzungen entnehmen Sie der jeweiligen Wärmepumpenart. Wärmepumpen zur Erzeugung von Prozesswärme stellen überwiegend Wärme für industrielle oder gewerbliche Zwecke zur Verfügung. Als Förderung können Sie bis zu 18.000 Euro für die Erstinstallation von effizienten Wärmepumpen erhalten.Die Innovationsförderung kann ausschließlich für Wärmepumpen mit hohen Jahresarbeitszahlen oder Wärmepumpen mit verbesserter Systemeffizienz beantragt werden. Die konkreten Voraussetzungen entnehmen Sie der jeweiligen Wärmepumpenart. Anträge für die Innovationsförderung sind vor Vorhabensbeginn zu stellen (zweistufiges Antragsverfahren).

Als Vorhabensbeginn gilt der Abschluss eines der Ausführung zuzurechnenden Lieferungs- oder Leistungsvertrages. Planungsleistungen sowie die Erschließung der Wärmequelle dürfen vor Antragstellung durchgeführt werden. Maßgeblich ist das Eingangsdatum des Antrages beim BAFA.

Der Verwendungsnachweis ist nach Inbetriebnahme und spätestens vor dem Ablauf der im Bewilligungsbescheid genannten Vorlagefrist unter Vorlage der geforderten Unterlagen einzureichen. Die Auszahlung des Zuschusses erfolgt nach Abschluss der Prüfung des Verwendungsnachweises.

Um die Innovationsförderung zu beantragen, reichen Sie folgende Unterlagen ein:

- Antrag auf Innovationsförderung für eine effiziente Wärmepumpe
- Detailliertes Angebot
- Bei Beantragung Wärmepumpe mit hoher Jahresarbeitszahl: Berechnung der Jahresarbeitszahl (JAZ)

5 Hilfreiche Antwort

Die WP ist ein auf einen Optimum- Punkt gefertigtes Gerät. Veränderungen beeinflussen die Leistung und die Effektivität. In der Technik geht jeder Veränderung als Verlust im Quadrat einher. Leistungsverluste sind nicht linear zur Ursache. Längere Leitungen können von einem qualifizierten Kälteanlagenbauer oder Ingenieur durch größeren Leitungsquerschnitt wieder nachgefahren werden. Dies zieht auch eine Erhöhung der Kältemittelmenge nach sich. Was macht das Kälteöl? Es will zurück in den Verdichter. Reicht dann die Strömungsgeschwindigkeit im grösseren Rohrdurchschnitt noch aus? Nicht nur die Entfernung nimmt Einfluss, auch die Steigung und der Höhenunterschied. Sitzt der Verdichter höher als der Verdampfer oder kann das Öl mittels Schwerkraft zum Verdichter zurückfließen? Das eine bringt Verluste, das anderen minimiert Verluste. Ein Kompressor mit einem Schmierungsloch bekommt schnell mal einen Lagerschaden, die Lebensdauer wird eingeschränkt. Unser Serviceteam kann Leitungen verlängern bis 50 m und die WP würde davon nichts Nachteiliges mitbekommen.

Manchmal setzen wir auch ganz einfach ein anderes Kälteöl ein mit einer angepassten Viskosität. Kleine Tricks mit großer Wirkung. L-W-WP sind gerade bei kalter Luft etwas mit den COPs im Kämpfen. Da kommt es auf jede Erleichterung an, die man der WP gönnt und damit auch seinem Geldbeutel.

Unser Serviceteam erlebt es immer wieder bei Effektivitätsmessungen beim Kunden. Der Stromzähler rast , die WP macht Dauerlauf und man muss sich dennoch etwas in der Wohnung überziehen damit man nicht friert. Wir empfehlen deshalb immer einen regelmäßige Wartung mit Effektivitätskontrolle, sehr wichtig, gerade bei Anlagen mit großer Entfernung.

1 Hilfreiche Antwort

Wie selbst haben uns sehr intensiv mit diesem Zweig beschäftigt. Bei unseren Rechechen waren uns die verschiedenen Foren sehr hilfreich. Da das Ganze auch in den Bereich des Mietrechts fällt, können Rechtsanwälte die sich auf solches Fachgebiet speziallisiert haben, sehr gut weiterhelfen. Zuletzt können auch Notare wichtig werden bei den Vertragsabschlüssen über eine Vermietung von Dachflächen wegen der Eintragung zur Sicherheit. Anbieten kann man sein Dach in den verschiedenen Solarbörsen im Internet. Man hat sich dort spezialisiert auf Anbieter von zu vermietenden Dachflächen. Nicht so bekannt sind dann noch die Einrichtungen wie die Feuerwehr und die Versicherungsgesellschaften. Wenn man es nicht versäumt, diese zu unterrichten, bzw. auch dort um eine Stellungnahme ersucht, hätte man alles bedacht.

1 Hilfreiche Antwort

Ja, das stimmt. Sieht man sich die Angebote von Onlinehändlern an, wird diese Lautstärke ausgewiesen. Andere Hersteller haben Lautstärken bis max. 36 dB ( A ) bei Volllast. Aber das war schon immer so. Es gab schon immer sehr laute und extrem leise Geräte inder Kält- Klima- Wärmepumpentechnik. Man erklärt dies mit dem großen Preisunterschied. Online-vs Flüsterleise

3 Hilfreiche Antwort

Die Nutzung einer Solaranlage ist fast ganzjährig nutzbar. Wenn die Sonne nur noch bedingte Energie abgibt, kann man mittels Solarverstärkerwärmepumpe das Temperaturniveau anheben. Eine Solarverstärkerwärmepumpe verlängert so die Betriebszeit eines Solarkollektors erheblich. Das wirkt sich günstig auf die Rentabilität aus. Es macht einen Unterschied, ob der Solarkollektor für 4 Monate im Jahr oder für 10 Monate im Jahr genutzt werden kann. Für eine Solaranlage spricht auch noch, dass man statt 3 Kehrgebühren dann nur 2 kehrgebühren für den Dauerbrandkessel zahlen braucht. Wir sind seit ca. 20 Jahren mit dem Thema Solarverstärkerwärmepumpen beschäftigt und wenn man dies gogelt, kommt man auch wieder zu uns.

3 Hilfreiche Antwort

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Lage & Anfahrt Wärmepumpen Kältetechnik VEA Schäfer