So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Haus&Co Service: Finden Sie Ihren Photovoltaik-Installateur unter 040 / 299960927

Wärmepumpe mit PV oder Brennstoffzellenheizung?

Ich plane den Austausch meiner Gasheizung, sie ist 23 Jahre alt. Etwas das idealerweise gleichzeitig Strom produziert. Wärmepumpe mit PV-Anlage oder Brennstoffzelle ?
Efh 23 Jahre alt. 156 qm WF. 4200 kWh Stromverbrauch. 21000 kwh Gasverbrauch.
Satteldach ca. 60 qm Fläche. Dachneigung <30°. Ausrichtung Südwest.

Herr E. bei Frankfurt am Main, 30.11.2020

Wärmepumpe BHKW Photovoltaik Brennstoffzelle

Durch meine persönliche Erfahrung empfehle ich Ihnen eine PV-Anlage mit Wärmepumpe. Hier ist allerdings Voraussetzung, dass die Vorlauftemperatur Ihrer Heizung bei kältester Außentemperatur max. 55Grad beträgt und dass Sie eine neuartige Kompaktwärmepumpe mit Hochtemperatur und Hocheffizienz einsetzen. Z.B. Hoval Belaria Pro oder Vaillant aroTHERM plus. Der Vorteil dieser Lösung ist die Möglichkeit der energetischen Unabhängigkeit und die Möglichkeit (eventuell später einmal) klimatisieren zu können. Die energetische Unabhängigkeit ist derart gemeint, dass Sie die jährlich verbrauchte Energie auch jährlich selbst erzeugen können. Bei der Brennstoffzelle benötigen Sie immer Gas; auch zum Herstellen des benötigten Wasserstoffs.
Falls Sie im Rhein-Main-Gebiet wohnen helfen wir gerne. Gutes Gelingen wünscht Ihr Team von weise-haustechnik.de

2 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Haus&Co Service:

Kontakt zu Photovoltaik-Betrieben in Ihrer Umgebung:
040 / 299960927

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden