So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Haus&Co Service: Finden Sie Ihren Photovoltaik-Installateur unter 040 / 299960927

Stromzähler für Wärmepumpe & PV

Wir bestellen grad die Stromzähler.
Wir haben eine Luft Wärme Pumpe, sollten wir daher 2 Zähler nehmen?
Und kann man die PV Anlage auch dann für HausStrom und Luft Wärme Pumpe nutzen?

Herr K. 21.01.2021

Wärmepumpe Photovoltaik

Hallo, die 2-Zählervariante schließt eine Nutzung der PV-Energie für die Wärmepumpe aus. Bei den sehr geringen Unterschieden zwischen dem WP-Tarif und dem Normaltarif, sollte man sich doch überlegen, ob die Gebühr für den 2.ten Zähler und der Nichtverbrauch der solaren Stromerzeugung wirklich sinnvoll ist. Je nach Größe der PV-Anlage, rate ich immer zu einer Einzähler-Variante. Im Mittel haben meine Kunden 5.000kWh Verbrauch für die WP und nochmal so viel für den Haushalt. Hat meine ausreichende PV-Deckung ( ca. 10kWp und ca. 10.000kWh Ertrag ), macht es Sinn, nur einen Zähler zu nutzen! Eine andere Variante, aber meiner Meinung nach auch nicht sehr sinnvoll in diesem Fall wäre, auf 2 Zähler zu gehen und den Überschuss der PV-Energie mittels Heizstab über eine E-Muffe am Speicher in das warme Wasser zu drücken. Aber der Aufbau ist kostenintensiv.

4 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Lieber Fragesteller. Zwei Zähler wären nur dann lohnend, wenn der Wärmepumpentarif noch deutlich günstiger ist als der Haushaltsstromtarif. Bei Verzicht auf den Wärmepumpentarif (falls Unterschied nicht allzu hoch) bedient die PV Anlage beides und man spart den 2. Zähler und die Jahresmiete.

Bei noch hoher Preisdifferenz kann durch ein besonderes Messkonzept (Kaskadenmessung) die PV Anlage ebenfalls beides bedienen. Ob dieses Meßkonzept sinnvoll hängt von den Möglichkeiten des Zählerschranks und den Anforderungen des Netzbetreibers ab.

2 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Guten Abend, für beide zusammen, wenn die nutzbare Dachfläche groß genug ist. Man legt dann die Zähler zusammen und nutzt die Stromflat eines Stromspeicher-Anbieters für maximale Autarkie! Photovoltaik ohne Speicher rechnet sich nicht, weil Sie sonst nur höchstens 30% Autarkie schaffen... Wenn man nur die Wärmepumpe versorgen möchte muss man auf dreiphasige Wechselrichter und Stromspeicher achten. Mehr erfahren Sie im persönlichen Gespräch unter 0171-6525570. Herzliche Grüße, Stephan Rupprecht

1 Hilfreiche Antwort

Hallo, der 2. Zähler für die Wärmepumpe macht nur dann Sinn, wenn man vom Stromlieferant den Wärmepumpentarif in Anspruch nimmt. Dieser ist mit Sperr-/Abschaltzeiten belegt (zum Bsp. Unterbrechungszeiten:täglich von 11:30 bis 12:30 Uhr und von 17:45 bis 19:15 Uhr). Die Sperrzeiten werden zukünftig, wenn intelligende Messeinrichtungen verbaut wurden und die Technik sowie gesetzl. Regulungen dies zulassen, variabel und von Netzgebiet zu Netzgebiet verschieden sich gestalten. Aktuell würde die PV-Anlage bei der Zählung über die Wärmepumpe während den Sperrzeiten nicht einspeisen können. Eine Nutzung der PV-Anlage für beide Bereiche kann man aus meiner Sicht derzeit technisch nicht umsetzen.

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Wenn Sie eine Photovoltaik Anlage installieren, können sie entweder nur die Wärmepumpe mit Solarstrom versorgen oder den Allgemeinstrom. Oder sie nehmen nur ein Zähler für die Wärmepumpe und Allgemeinstrom, dann kann die Photovoltaik Anlage alles versorgen. Sie verzichten dann auf den Nachttarif für die Wärmepumpe.

0 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Haus&Co Service:

Kontakt zu Photovoltaik-Betrieben in Ihrer Umgebung:
040 / 299960927

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden