So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Schimmelbildung vorbeugen: Fragen & Antworten

Sie haben Fragen zum Thema Schimmelbildung vorbeugen? Hier erhalten Sie Antworten von regionalen Experten!

Die Gefahr von Schimmelbildung bedingt immer den Zusatz von Wasser. Sollte also weder die Einblasdämmung nass eingebracht worden sein, oder aber der Eintrag von Wasser/Feuchtigkeit in die Einblasdämmung gelangen, z.B. durch eine Leckage von innen oder außen, so besteht keine Gefahr der Schimmelpilzbildung. Ferner ist es auszuschließen, dass sich aufgrund von Schimmelpilzbildungen die Holzfassade so stark mit Druck beansprucht wird und dadurch aufplatzt. Ob die Holzfassade allein durch den Einblasdruck aufplatzt ist sehr gering, solange die Verantwortlichen die Ausführungsvorschriften bezüglich Druck und Stärke der Hohlraumbeplankungen einhalten. Daher sollte das geprüfte Einblassystem funktionieren, wenn alle Einblasparameter eingehalten werden. Möglich sind hier im Normalfall nur Schäden durch Menschen gemachte Fehler, welche nie ganz auszuschließen sind.

19 Hilfreiche Antwort

Vorbeugen kann man in so einem Bad nur wenn man eine gewisse Grundwärme hält,vorbeugen mit irgendeiner Farbe bringt nichts.
Meiner Meinung nach sind sogenannte Antischimmelfarben und Bad oder Küchenfarbe nur Geldmacherei.
Ich nehme schon seit 30 Jahren eine ganz normale Innendispersionsfarbe für Bad und Küche und hatte noch nie Propleme.

61 Hilfreiche Antwort

Guten Tag.
Um konkrete Hinweise zu geben, muss die Ursache der feuchten Wand geklärt werden. Ist es z.B. eindringende Feuchtigkeit von außen ( defektes Mauerwerk ) oder ist es Kondensat durch zu kalte Oberflächentemperatur etc.
Grundsätzlich sollte eine Begutachtung mit entsprechendem Messgerät stattfinden.

Mit besten Grüßen

2 Hilfreiche Antwort

Erst einmal wäre es wichtig, zu wissen, aus welchem Baujahr das Haus ist.

Es sollte definitiv ein Lüftungskonzept erstellt werden, über das der evtl. Lüftungsbedarf genau bestimmt werden kann. Je nach Baujahr des Hauses ist so manches mal gar keine zusätzliche Lüftung nötig. Aber das muss genau abgeklärt werden.

Danach kann entschieden werden, ob eine Zwangsbelüftung über z.B. Fensterfalzlüfter sinnvoll und ausreichend ist. Fensterfalzlüfter sind energetisch nicht bedenklich, da sie den Uw-Wert der Fenster nicht wesentlich beeinflussen.

Mit freundlichen Grüßen

Franco Schmitz
Bauelemente Schmitz

5 Hilfreiche Antwort

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen