So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Logo JASCHKE | Ingenieur- & Sachverständigenleistungen
JASCHKE | Ingenieur- & Sachverständigenleistungen
Randenweg 1e, 78183 Hüfingen
07707-2079857

4 Antworten, zuletzt 24.02.2017

Antworten gegeben in

Solarthermie, Photovoltaik, Dämmung, Energieberater, Fördermittelberatung, Massivhaus



Ohne Energieausweis - würde ich mal gar nix kaufen!

Der Energieausweis - muss zwingend beim Kauf vorliegen, sollte das Gebäude erst im Bau sein - reicht hier auch der vorläufige Energieausweis ohne Registrierung als Vorabzug aus!

Wenn Bauträger diese Unterlagen, in Kombination mit so wagen Aussagen dann nicht bereitstellen - hat das für mich objektiv gesehen einen Beigeschmack.

mfg
Rouven Jaschke
http://www.rouven-jaschke.de

1 Hilfreiche Antwort

Grundsätzlich ist eine ehem. Scheune etwas anderes als ein Wohngebäude - ein Wohngebäude wurde bereits schon mal in Hinsicht auf Aufenthaltsräume für Menschen geprüft, wogegen bei einer ehem. Scheune die baurechtlich erst noch geprüft werden muss, daher ist beim Umbau der Scheune auch ein Bauantrag mit Nutzungsänderung notwendig! Daher ist der Umbau der Scheune formell eine Neuschaffung von Wohnraum >> somit Neubau (!!!), daher nur Förderung nach Effizient Bauen (153) möglich!

Wieweit sich ein Effizienzhaus 55 realisieren lässt aus der Scheune ist nur mit detaillierter Planung möglich!

mfg
Rouven Jaschke

http://www.rouven-jaschke.de

7 Hilfreiche Antwort

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Lage & Anfahrt JASCHKE | Ingenieur- & Sachverständigenleistungen