So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Logo SPAR DIR ENERGIE
SPAR DIR ENERGIE
Am Kreut 6, 86875 Waalhaupten
082469998918

9 Antworten, zuletzt 05.04.2019

Antworten gegeben in

Wärmepumpe, Gasheizung, Elektroheizung, Heizkörper, Kamin / Ofen, Energieberater, Fördermittelberatung, Photovoltaik, Pelletheizung, Solarthermie, Dach



Welche Richtung Sie verfolgen sollten ist abhängig von Ihren Zielen. Was soll die Anlage versorgen und mit welcher Eigendeckung möchten Sie rechnen? Davon ist abhängig wie groß die Anlage dimensioniert wird. Die Anlagen werden heute bedarfsgerecht ausgelegt, daher auf Ihren tatsächlichen Bedarf abgestimmt.

Haben Sie nur Privat Bedarf oder auch Gewerbe dabei? Denken Sie über Elektromobilität nach oder nicht? usw. Als Speicher würde ich derzeit nur Hochvolt Systeme mit LiPO Fe empfehlen, da diese derzeit die besten Eigenschaften haben. PV kann derzeit nur über KFW Programm 270 finanziert werden, ist aber aus meiner Sicht für Kleinanlagen eher unattraktiv. Steuersachen bitte mit Steuerberater klären. Einspeisevergütung gilt immer 20 Jahre.

2 Hilfreiche Antwort

Grundsätzlich ist Solarthermie nicht mehr empfehlenswert, da wirtschaftlich nicht darstellbar. Besser PV Anlage mit Speicher oder wechsel des Energieträgers, im Idealfall mit umfangreicher Sanierung. Damit wird die Gebäudeheizlast so weit reduziert, dass Sie auf Dauer wesentlich mehr sparen. Wenn Sie es genau wissen wollen sollten Sie eine ausführliche Energieberatung durchführen lassen. Dann haben Sie recht gute Zahlen auf dem Tisch und eine fundierte Basis für weitere Endscheidungen.

5 Hilfreiche Antwort

Hallo So etwas gibt es, aber wie Herr Schmidt schon sagte ohne Fachkenntnis wird es schwierig. Dennoch denke ich das für Ihren Fall bei der Gesamtleistung ein grobe Einschätzung reicht. Gasthermen sind heute in der Lage in einem weiten Spektrum zu modulieren und sind damit gut an die verschiedenen Gebäude anzupassen. Wählen Sie diese nicht zu klein damit sich ausreichend Leistung für die Warmwasserbereitung zur Verfügung haben.

Wenn Sie noch Fragen haben einfach melden ...

Energieberatung SPAR DIR ENERGIE
Roland Jürgens

www.spar-dir-energie.de

2 Hilfreiche Antwort

Hallo. Generell ist eine Solarstromanlage mit Speicher sinnvoll, der Nutzwert liegt heute nicht mehr in der Einspeisung sondern im Eigenverbrauch. Wichtig ist das die Anlage für Ihren Verbrauch ausgelegt wird, das gilt sowohl für die PV Anlage auf dem Dach wie den Speicher. Beide Systeme müssen zueinander passen dann haben Sie den größtmöglichen Nutzen davon.

Mit freundlichen Grüßen

Roland Jürgens
SPAR DIR ENERGIE

1 Hilfreiche Antwort

Sehr geehrte Herr H.,

wenn die Arbeiten bereits abgeschlossen sind ist ein Förderung nicht mehr möglich. Die Anträge bei der KFW müssen zwingen immer vor Beginn der Maßnahme eingereicht werden. Wenn Sie die Zusage der KFW vorliegen haben können Sie in die Umsetzung gehen.

Mit freundlichen Grüßen

1 Hilfreiche Antwort

Hallo,

leider ist eine Förderung über die KFW in Ihrem Fall nicht möglich, da Ihre Anlage vor dem 31.12.2012 in Betrieb genommen wurde. Die KFW fördert nur Speicher Nachrüstungen für Anlagen die nach diesem Datum in Betrieb genommen wurden.

Mit freundlichen Grüßen

1 Hilfreiche Antwort

Hallo,

mir stellt sich als erstes die Frage nach den Heizflächen. Haben Sie eine Fußboden- oder Wand- oder Deckenheizung verbaut? wenn nicht, dann sollten Sie das Thema Wärmepumpe gleich verwerfen. Generell macht eine Wärmepumpe nur Sinn wenn Sie die geeigneten Heizflächen im Gebäude haben. Gute COP Werte erreichen Sie nur wenn Sie entsprechend niedrige Vorlauftemperaturen im System fahren können. Eine Wärmepumpe mit Hochtemperatur Heizflächen wie Standard Heizkörper zu betreiben ist nicht sinnvoll.

Zur Kombination mit einer Solaranlage kann ich nur die Verbindung mit einer PV Anlage empfehlen. Dies aber auch nur wenn eine Wärmepumpe generell für die Heizflächen sinnvoll ist.

Mit freundlichen Grüßen

SPAR DIR ENERGIE
Roland Jürgens

1 Hilfreiche Antwort

Hallo,

um hier eine gute Antwort geben zu können müsste man mehr über das Gebäude wissen. Wie ist die Gebäude Hülle beschaffen? Welche Nutzung soll in diesem Gebäude stattfinden? Muss oder soll ganzjährig temperiert werden oder nur kurzzeitig? Gibt es Abwärme von Maschinen oder dergleichen? werden verschiedene Temperatur Zonen benötigt?

Diese Fragen sollten vorher geklärt werden um hier eine vernünftige Empfehlung auszusprechen.

Mit freundlichen Grüßen

SPAR DIR ENERGIE
Roland Jürgens

1 Hilfreiche Antwort

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Lage & Anfahrt SPAR DIR ENERGIE