So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Gasheizung - Beratung Heizungsanlage: Fragen & Antworten

Sie interessieren sich für die Kategorie Gasheizung und haben Fragen zum Thema Beratung Heizungsanlage? Hier erhalten Sie Antworten von regionalen Experten!

Schönen guten Tag,
die genaue Höhe der Förderung ist abhängig von der Auftragssumme. Gefördert wird der Austausch von der KfW-Bank in Höhe von 10% der Auftragssumme. Der Antrag wird über einen Energieberater gestellt, welcher sich mit Ihnen in Verbindung setzen würde.

Mit freundlichen Grüßen

Anja Müller

Heizungs- und Sanitärtechnik
Gather Landstraße 75a
25899 Niebüll

1 Hilfreiche Antwort

Viele preiswerte Gas-Brennwertthermen lassen sich mit Flüssiggas/Propangas betreiben. Einige Geräte besitzen sogar eine automatische Anpassung an den jeweiligen Heizwert des Brennstoffts. Der Installationsaufwand von 2 oder 3 Heizkörper hält sich in Grenzen. Das Ergebnis ist eine deutlich angenehmere und effizientere Raumbeheizung als eine Umlufterwärmung. Auch Nebenräume lassen sich gezielt temperieren (Frostschutz/Mindestemperaturen). Nebenbei kommen Sie mit einer Gasflsche deutlich weiter und Sie gewinnen an wintertauglichkeit des Wochenendhauses.

15 Hilfreiche Antwort

Eine PULSATOIRE Heiztherma - Die Revolution aus der Raketentechnik. Bis zu 40% Gas-Einsparung durch patentiere
pulsierende Verbrennung.
Das Prinzip des Pulsator-Reaktors verringert den Treibhauseffekt (Co2) und senkt die NOx-Emission nahezu auf Null. Kein kaminanschluss nötig.
Finanzierung über staatliche Gesellschaft ohne Eigenkapital mit 15 Jahren Garantie und Wartungsvertag über die gesamte Laufzeit.

Oder mittels einem modernen MIKRO-KWK, HYBRID Brennwert-Heizsystem (Brennstoffzelle) die nicht nur Wärme, sondern auch Strom
für Ihren Haushalt liefert und mit hohen staatlichen Förderungen beschenkt wird. (NEUE HEIZUNG ZUM NULLTARIF)Kostenfreie Beratung und Angebot.

8 Hilfreiche Antwort

Hallo,
die auslegung Ihrer Heizung kann nur mit Plänen und VorOrtTermin erfolgen.
Wir bieten diese Berechnung an und bei Auftragserteilung über den Einbau Ihrer neuen Heizung sogar für Sie kostenfrei.
Überschlägig ist je nach Gebäudestandart und Personenzahl sicher mit einer Leistungsbedarf zwischen 40 und 120KW zu rechnen.

Mit freundlichen Gruß

Carsten Schawe

38 Hilfreiche Antwort

Hallo,

Fernwärme verliert auf dem Weg zu Ihren Haus zuviel an Energie, die Sie mitbezahlen müssen.

Es gibt bessere Methoden als Fernwärme.

Welche Möglichkeiten, könnten wir im Gespräch erörtern.

Einen schönen Tag.
Michael ver Schaeren

14 Hilfreiche Antwort

Wenn es vermietet wird, muss der Kessel getauscht werden. Außer.....

EnEV 2014

§ 10 Nachrüstung bei Anlagen und Gebäuden

5) Die Absätze 2 bis 4 sind nicht anzuwenden, soweit die für die Nachrüstung erforderlichen Aufwendungen durch die eintretenden Einsparungen nicht innerhalb angemessener Frist erwirtschaftet werden können.

102 Hilfreiche Antwort

Kommt darauf an. Da wir für Alternative Energien sind und noch dazu noch bis s zu 6000,-BAFA Geld gibt ist die Frage beantworted. Pellekessel mit Solar mit Heizungsunterstützung ! Kosten für Pelletanlage mit Solar bebtragen dann etwas 15000,,- bis 170000,,- Euro . Das Heißßt 9000,,- bis ca. 11000,,- Euro aus eigner Geldbbörse. Dafür bekommen Sie noch nicht mal eine Öl-Brennwertanlage mit Zubehöhr mit Solar. Hoffe das hilft weiter. Bei Fragen einfach Anrufen.. Tel.01713213011 MfG

2 Hilfreiche Antwort

Günstiger ist eine reine Heizung auf jeden Fall, da diese dann im Sommer nicht betrieben werden muss. Das Warmwasser wird dann über einen Vollelektronischen Durchlauferhitzer erwärmt, und nur dann wenn es auch gebraucht wird. Die Rohrleitungswege vom Durchlauferhitzer bis zur zu versorgenden Zapfstelle sollte im Bereich von maximal 7 meter Rohrstrecke liegen damit der Betrieb Wirtschaftlicher ist.

9 Hilfreiche Antwort

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen