So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Neuen Brennwertkessel kaufen: Welche Empfehlungen gibt es?

Ich benötige einen neuen Brennwertkessel, die jetzige Anlage ist eine ELCO Klöckner die ca.16 Jahre alt ist. - was würden Sie mir empfehlen?

Frau M. 22.01.2017

Gasheizung Fördermittelberatung

Eine PULSATOIRE Heiztherma - Die Revolution aus der Raketentechnik. Bis zu 40% Gas-Einsparung durch patentiere
pulsierende Verbrennung.
Das Prinzip des Pulsator-Reaktors verringert den Treibhauseffekt (Co2) und senkt die NOx-Emission nahezu auf Null. Kein kaminanschluss nötig.
Finanzierung über staatliche Gesellschaft ohne Eigenkapital mit 15 Jahren Garantie und Wartungsvertag über die gesamte Laufzeit.

Oder mittels einem modernen MIKRO-KWK, HYBRID Brennwert-Heizsystem (Brennstoffzelle) die nicht nur Wärme, sondern auch Strom
für Ihren Haushalt liefert und mit hohen staatlichen Förderungen beschenkt wird. (NEUE HEIZUNG ZUM NULLTARIF)Kostenfreie Beratung und Angebot.

2 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Ich würde einen unabhängigen Energieberater empfehlen, der sich mit Heizungen auskennt, Fördermittel gibt es von der KfW (10 - 15%), auch für die Baubegleitung (50-65%). Wichtig ist der hydraulische Abgleich (sollte der Energieberater rechnen können), und die Abnahme durch ihn mit Kontrolle der Einstellungen, Protokollen etc..

2 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ich gehe mal davon aus das wir vom Erwerb einer Therme sprechen.
Erfahrungsgemäß sind sie bei einem älteren Haus, mit entsprechend ausgelegten Heizkörpern, mit einem Gasbrennwertgerät gut bedient welches unempfindlich gegen die Verbrennungsrückstände am Wärmetauscher ist. Der Grund hierfür ist das ihr neues Gerät sicher nicht immer im Brennwertbereich laufen wird und der Wärmetauscher so auch nicht optimal ausgewaschen werden kann. Also Finger weg von allen Anbietern mit aluminiumbasierten Wärmetauschern, Spiralwärmetauschern und fein verrippten Wärmetauschern.
Mir sind nur zwei Hersteller bekannt die vernünftige Brennkammern mit langlebigen Wärmetauschern anbieten. Viessmann und Vaillant.
In beiden Fällen Edelstahl.

1 Hilfreiche Antwort

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden