So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Logo Dachdeckermeisterbetrieb & Gerüstbau Fix UG
Dachdeckermeisterbetrieb & Gerüstbau Fix UG
Schwetzingerstr. 11, 68775 Ketsch
0620271801

9 Antworten, zuletzt 06.07.2018

Antworten gegeben in

Solarthermie, Photovoltaik, Dach, Dämmung, Fördermittelberatung, Gartengestaltung



Eine Einblasdämmung halte ich für problematisch, da davon auszugehen ist, dass keine Dampfbremse vorhanden ist bzw. nicht richtig verlegt ist.
Bei einer Zwischensparrendämmung im Flachdach ohne funktionstüchtige Dampfbremse würde nur als Kaltdach (belüftetes zweischaliges Dach) funktionieren. Ich würde empfehlen die alte Abdichtung bis auf die Schalung abzureißen und als Warmdach aufzubauen. Sind im Moment höhere Kosten, aber bei richtige Ausführung sorgt für eine funktionstüchtige und langlebige Abdichtung. Bei Fragen können Sie mich gerne kontaktieren.

MfG

1 Hilfreiche Antwort

Um eine absolute Autarkie mit PV-Anlagen zu erreichen, bedarf es einen großen Energiespeicher um die sonnenarmen, aber verbrauchshohen Winterzeiten zu überbrücken. Somit wären Sie mit einem Mini Blockheizkraftwerk besser bedient. Ob dies wirtschaftlich ist, kann man schwer beantworten. Für ein Mini-BHKW muß man Kosten mit Montage bis zu 10.000,00 € ansetzen.

Mit freundlichen Grüßen

1 Hilfreiche Antwort

Hallo, ich glaube Sie meinen eine Unterspannbahn. Die gehört normalerweise auf die Sparren unter die Konterlattung. Sie sollte jedoch diffusionsoffen sein,kann eventuell auch als Notlösung zwischen die Sparren an die Oberkante der Sparren mit Leisten montiert werden.
Bei einem Verzicht auf die Unterspannbahn besteht das Problem, daß bei auftretenden Einregestellen durch defekte Ziegel, dies zu spät gemerkt wird und eventuell Schäden an der Konstruktion auftreten können. Dann sollte die Mineralwolle ( Klemm- filz )zwischen den Sparren verlegt werden und danach sollte eine so genannte intelligente Dampfbremse ( praktisch alle die mit Vario bezeichnet sind, sind geeignet. Besser ist es immer im System zu bleiben wegen eventueller Materialhaftung )unter die Sparren montiert werden, wobei auf die richtige Verlegung und unbedingt auf die Anschlüsse zu achten ist, damit alles winddicht ist.

Mit freundlichen Grüßen

2 Hilfreiche Antwort

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Lage & Anfahrt Dachdeckermeisterbetrieb & Gerüstbau Fix UG