So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Dampfsperre bei Zwischensparrendämmung?

Bei meinem 60 Jahre alten Haus möchte ich eine Zwischensparren Dämmung anbringen. Meine Frage ist, muss zwischen den Sparren eine Dampfsperre angebracht werden und dann die Dämmung zwischen die Sparren eingebracht werden?

Herr S. bei Ludwigsburg, 20.09.2016

Dämmung

Hallo, ich glaube Sie meinen eine Unterspannbahn. Die gehört normalerweise auf die Sparren unter die Konterlattung. Sie sollte jedoch diffusionsoffen sein,kann eventuell auch als Notlösung zwischen die Sparren an die Oberkante der Sparren mit Leisten montiert werden.
Bei einem Verzicht auf die Unterspannbahn besteht das Problem, daß bei auftretenden Einregestellen durch defekte Ziegel, dies zu spät gemerkt wird und eventuell Schäden an der Konstruktion auftreten können. Dann sollte die Mineralwolle ( Klemm- filz )zwischen den Sparren verlegt werden und danach sollte eine so genannte intelligente Dampfbremse ( praktisch alle die mit Vario bezeichnet sind, sind geeignet. Besser ist es immer im System zu bleiben wegen eventueller Materialhaftung )unter die Sparren montiert werden, wobei auf die richtige Verlegung und unbedingt auf die Anschlüsse zu achten ist, damit alles winddicht ist.

Mit freundlichen Grüßen

2 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden