So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Haus&Co Service: Finden Sie Ihren Photovoltaik-Installateur unter 040 / 299960927

Kann ein Wechselrichter durch ein heftiges Gewitter defekt sein?

Habe eine kleine Photovoltaikanlage. Es wurde bei mir ein Wechselrichter Serie Es 3300 EFFEKTA eingebaut. Mit diesem Wechselrichter gab es schon bei der Installation Probleme. Wurde dann ausgetauscht. Jetzt ist dieser Wechselrichter nach 6 jahren deffekt. Der Installateur bietet mir nun einen Austauschwechselrichter das gleiche Modell - Garantie 1 Jahr - zum Preis von rd. 500 € an. ein neuer Wechselrichter dieses Modells würde ca. das Doppelte kosten. Ich bin sehr verärgert, dass dieser Wechselrichter schon nach 6 Jahren deffekt ist. Ist das normal? Auch scheinen mir die Kosten des Austauschgerätes sehr hoch. Auch die Kosten für einen neuen Wechselrichters dieses Modells scheinen mir sehr hcoh. Noch ein Frage- Wir hatten vor ca. 2 Wochen ein heftiges Gewitter hier, Kann ein solches Gewitter der Auslöser sein, dass der Wechselrichter deffekt wurde. Vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen.

Herr L. bei Erdmannhausen, 08.08.2016

Photovoltaik

Ja, daß kann sein. Es gibt in der Tat Fälle, wo ein Blitz einen Platinenschaden auf der AC-Seite verursacht hat, der aber nicht gleich das ganze Ausmaß zeigt. Bei einem ähnlichen Fall hatten wir eine Datenüberwachung installiert. Bei dem Gewitter war gut zu sehen, wie der WR vom Netz ging. An den Folgetagen lief er, aber war begrenzt. Dieser Prozess zog sich ca. 2 Wochen hin, dann war er ganz abgeschaltet. Das ist zwar ein sehr seltenes Phänomen, aber kann vorkommen.

Hat Ihr Installateur Ihnen eine exakte Auslegung (Anzahl, Lage der Module, Kabellängen usw) und dann die WR Auslegung präsentiert? Wurde eine Isolationsmessung vorgenommen und dokumentiert? Die ist Vorschrift nach einem WR-tausch.

Viel Erfolg Ihnen!

Ihr
Michael Storch

7 Hilfreiche Antwort

Hallo, es kann gut sein daß der Wechselrichter durch einen Blitzeinschlag in der Nähe einen Überspannungsschaden erlitten hat.
Dass ein Wechselrichter nach 6 Jahren defekt ist kann schon mal passieren. Für ca. 900 - 950 EUR bekommt man einen Fronius Wechselrichter in der gleichen Größe mit 5 bzw. 7 Jahren Garantie. Ich würde einen neuen WR kaufen.

1 Hilfreiche Antwort

Ob der Wechselrichter durch das Gewitter zerstört wurde kann nur ein Sachverständiger oder Effekta selber feststellen.
Mit Effekta WR habe ich auch schlechte Erfahrungen gemacht und würde diese nicht mehr einbauen.
Besser sind SMA oder ABB, allerdings auch etwas teurer.
Das ein WR nach 6 Jahren defekt ist kann schon vorkommen und ist nicht ganz außergewöhnlich.
Ein Tauschgerät würde ich nicht einbauen, da nur 1 Jahr Garantie und vom Preis auch nicht ganz ohne.

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Haus&Co Service:

Kontakt zu Photovoltaik-Betrieben in Ihrer Umgebung:
040 / 299960927

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden