So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Fußbodenheizung - Elektrische Fußbodenheizung: Fragen & Antworten

Sie interessieren sich für die Kategorie Fußbodenheizung und haben Fragen zum Thema Elektrische Fußbodenheizung? Hier erhalten Sie Antworten von regionalen Experten!

1. Elektrisch heizen ist sehr teuer und nicht ökölogisch sinnvoll, außer sie verwenden Ökostrom und eine hocheffiziente Wärmepumpe.

2. Fußbodenheizungsystem Trockenbau gibt es in verschiedenen Bauhöhen das niedrigste ist in den vorhandenen Estrich fräßen.3.Als alternative bietet sich eine Wandheizung oder Deckenstrahlungsheizung an. Funktioniert genau so wie die FB-Heizung nur daß die Schlangen an der Wand oder der Decke verlegt und anschließend mit Gipsplatten verkleidet werden.
Grundsätzlich sollte erst einmal der EG Boden und das Dach- oder Dachboden isoliert werden ( am besten mit nachwachsenden Rohstoffen) das spart Öl,
oft mehrere 100 Liter und wirkt sehr angenehm auf die behaglichkeit in den Räumen. Ein Pufferspeicher ist beim Ölbrenner sehr sinnvoll, weil dadurch lange Brennerlaufzeiten erreicht werden. Das bringt einiges an Einsparungen da die Flamme bei jedem Start schlechte Effizienz hat, analog zum Auto: Stadtfahrt und Autobahn.

0 Hilfreiche Antwort

Es kommt darauf an, welcher Montageaufwand für das entsprechende Heizsystem erforderlich ist. Anstelle der elektrischen Fußbodenheizung sollten Sie eine Infrarotheizung in Erwägung ziehen. Die Reaktionszeit dieser Heizung ist schneller und flexibler, sie kann sogar als Spiegel ausgeführt werden. Die Infrarotheizung ist eine Strahlungsheizung, wie z.B. der alte Kachelofen. Die Wohlfühltemperatur kann dabei um ca 2°C geringer eingestellt werden. Die Kosten sind dabei auch noch geringer.

0 Hilfreiche Antwort

Eine Elektrische Fußbodenheizung== der Wahnsinn schlechthin== schlimmer geht es nicht. Elektrische Fußbodenheizungen
müssen eine Einzelraumregelung haben ==siehe ENEV 2016 . Bei einer Einzelraumregelung für eine Fußbodenheizung muss immer auch ein Fühler im Fußboden verlegt und angeschlossen werden==hier Einstellung Maximaltemperatur.1.) Das muss bitte geprüft werden
2.) Wahrscheinlich ist der Raumtermostat zur Einstellung der Raumtemperatur defekt. Der Fühler für den Fußboden geht auch in diesen Raumtermostaten. Bitte prüfen lassen.

Herr G., 30.01.2019

Vielen Dank, wir wissen selbst, dass das ökologisch nicht besonders sinnvoll ist, aber wir haben die Wohnung nun einmal so gekauft. Wir haben den Bodenfühler niedriger eingestellt und das Problem somit behoben.

10 Hilfreiche Antwort

Also der verbrauch ist schon sehr enorm , wenn es infos gibt über die fußbodenheizung ist das sehr hilfreich , es kann mehre ursachen haben denn die erkenntnisse & weiter entwicklungen nach fast 50 jahren sind extrem besser geworden , es kann an der verlegung der e -heizung liegen das die abstände zu groß sind oder der aufbau darüber zu stark ist , nach knapp 50 jahren hat die heizung aber auch sehr gut durchgehalten , aus fachlicher sicht würde ich ihnen empfehlen ein neues system einzubauen , es ist sicher nicht das was sie vielleicht unbedingt hören wollten aber auf lange sicht wäre das am besten um extrem heizkosten zu sparen ,es gibt ein System was 1,5mm stark ist & einen so geringen verbrauch hat das es effektiver ist wie ein normale heizung sie könnten damit die hälfte oder sogar ein drittel an energiekosten einsparen , wenn sie genauere infos wünschen kontaktieren sie mich doch , über funk bin ich bis spät abends zu erreichen

7 Hilfreiche Antwort

Elektro-Fußbodenheizung in der alten Version im Estrich ist sehr träge. Elektroheizmatten im Fliesenkleber unterhalb
der Fliesen reagieren schnell und sind gut regelbar. Falls Sie eine alte Elektro-Fußbodenheizung als Heizestrich haben,
kontaktieren Sie uns für ein Konzept mit Luft-Luft Wärmepumpe.

1 Hilfreiche Antwort

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen