So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Fliesen lackieren möglich?

Ich interessiere mich für eine Eigentumswohnung aus den 70er Jahren. Auf gut 80 qm (Küche, Flur, Wohnraum und Kinderzimmer) wurden dunkelbraune Bodenfliesen (wahrscheinlich Steingutfliesen) verlegt. Aus Kostengründen kann und will ich diese nicht ersetzten. Dazu kommt erschwerend hinzu, das darunter eine elektrische Fußbodenheizung liegt und ich nicht Gefahr laufen möchte, dass diese beschädigt wird.

Frage also, kann das Lackieren der Fliesen eine Alternative für mich sein?

Frau M. bei Dorsten, 24.08.2017

Fußbodenheizung Badezimmer Fliesen
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Da lackieren kann Ihnen nicht empfohlen werden. Sie werden nicht lange Freude an ihren lackierten Boden haben, nicht zuletzt auch wegen der Fußbodenheizung. Es gibt sicher mehrere Alternativen, z.B. ein Vinylbelag (verklebt) der Aufwand hängt von der Qualität des verlegten Bodenbelags ab. Evtl. wäre auch eine Klickvinylvariante möglich. Bei diesen Böden haben wir jedoch nach einigen Jahren öfters Reklamationen, auch ohne Fußbodenheizung. Daher verkleben wir nur noch. Wenn es Ihre Eigentumswohnung ist, sollten Sie entweder noch ein wenig mit dem Boden zurechtkommen und ihn dann fachgerecht ersetzen oder direkt fachgerecht ersetzen lassen. Mit jeder anderen Lösung werfen Sie Geld zum Fenster raus (wer spart, zahlt zweimal).

Für eine abschließende Beurteilung, ist auf jedenfall eine Ortsbesichtigung erforderlich. Wer Ihnen hier etwas anderes rät... nun denn.

2 Hilfreiche Antwort

Nein!

Bei Wandfliesen ist das eventuell möglich aber nicht unbedingt ratsam.
Auf Bodenfliesen auf gar keinen Fall!

Der Abrieb durch normale Nutzung steht in keinem Verhältnis zu anderen Oberflächen die durch entsprechende Prüfungen nachgewiesen werden.
Zudem entsteht durch den Verschluß der Fugen eine erhöhte Unfallgefahr.

Ein zusätzlicher Belag kann natürlich erwogen werden ist aber auch nicht ratsam weil bei Verlegung von dünnen Oberbelägen wie zum Beispiel Venyl ein mehrfaches Abspachteln und schleifen der Fugen und eventueller Unebenheiten ein mordsmäßiger Aufwand entsteht.
Zusätzlich wird bei Einsatz notwendiger Trittschallschutz-Maßnahmen die Heizleistung überproportional abnehmen.

Wenn der Zustand oder die Optik nicht ertragbar ist, werden Sie an einem Austausch nicht vorbeikommen.

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden