So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Stromspeicher nachrüsten

Ich habe seit ca. 2010 eine Photovoltaik-Anlage und interessiere mich nur dafür, ob sich ein Stromspeicher rechnet.
Allerdings rechnet ihr Solarstromrechner auch bei dieser Anlage mit einer Einspeisevergütung von 0,12 € wobei diese aber real viel höher liegt.

Herr S. bei Senden, 16.11.2016

Photovoltaik

Ein Stromspeicher rechnet sich bei Anlagen aus 2010 in 4 von 5 Fällen.

Hierbei kommt es besonders auf die Auswahl eines geeigneten Speichers an. Gerne analysieren wir Ihren Bedarf und wählen ein geeignetes Speichersystem aus.

2 Hilfreiche Antwort

Hallo Mathias,

die Einspeisevergütung für eine PV-Anlage mit Baujahr 2010 ist 39,14 Cent - damit ist eine Speicherung von eigenerzeugtem Strom auf den ersten Blick uninteressant. Die heutigen Stromkosten liegen ja bei ca. 30 Cent.
Bei näherer Betrachtung könnte ein Eigenverbrauch bzw. eine Speicherung des selbst erzeugten Stromes sich rechnen, weil PV-Anlagen, welche zwischen 2009 und März 2012 in Betrieb genommen wurden, eine VERGÜTUNG für Eigenverbrauch in Anspruch nehmen können. Eine Wirtschaftlichkeit ist deshalb abhängig von der PV-Anlagengröße und dem jährlichen Stromverbrauch. Mit mehr Details, wie Investitionskosten, Stromverbrauch, Stromerzeugung etc. kann eine vollständige Berechnung und damit auch Aussage getroffen werden.
Bei Interesse stehen wir gerne zur Verfügung

Mit herzlichen Grüßen aus Lindau,
Wilfried Kohler

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Hallo Matthias,

ganz pauschal kann man sagen, dass ich ein Stromspeicher rechnet.
Es kommt natürlich auf verschiedene Faktoren an. Die bei einer Beratung zu berücksichtigen sind.
Welche Größe hat die PV-Anlage?
Welchen Stromverbrauch haben Sie?
Welche Einspeisevergütung erhalten Sie?

Gerne können Sie einen Beratungstermin in unserem Hause vereinbaren. Wir haben schon einige Stromspeicher zur vollsten Zufriedenheit unserer Kunden installiert.

Mit herzlichen Grüßen aus Schömberg
Heinrich Trick

1 Hilfreiche Antwort

Guten Tag,

es ist schon wie die Kollegen unten geschrieben haben eine Rechnung mit vielen variablen bei ihrer Anlage von 2010.
Pauschal zu sagen der Speicher ist unrentabel wäre vermessen.
Ich rechne ihnen gerne aus ob es wirtschaftlich ist allerdings benötige auch ich genaue Daten: Inbetriebnahme Zeitpunkt, Größe, Eigenverbrauch, Lastprofil(wäre toll),Bezugsstromkosten.

Sonnige Grüße aus dem Allgäu
Niklas Caprano

1 Hilfreiche Antwort

Sehr geehrter Herr S.,

die Rentabilität eines Stromspeichers hängt von Ihrer Einspeisevergütung, gegebenenfalls Eigenverbrauchsvergütung und Ihrem Strompreis und -verbrauch ab. Gerne berechnen wir anhand Ihrer Daten und Ihrer bestehenden PV-Anlage für Sie was der Stromspeicher kosten darf um wirtschaftlich zu arbeiten. Daneben erhalten Sie ein Angebot für einen Speicher inklusive schlüsselfertiger Installation zum Festpreis. So können Sie genau beurteilen ob die investition für Sie interessant ist. Selbstverständlich ist dieser Service wie auch die Angebotserstellung und weitere Beratung für Sie völlig unverbindlich und kostenlos.

Mit freundlichen Grüßen,
Markus Groda

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Die Frage ist berechtigt und auch einfach zu beantworten.
Es rechnet sich, wenn die produzierte Strommenge der PV-Anlage den Jahresstromverbrauch übersteigt.
Wichtig ist eine korrekte Auslegung des Stromspeichers, wobei es auch hier einen kleinen Kniff für die Berechnung der richtigen Speichergröße gibt. Das ist alles recht einfach zu rechnen. Eine Grobe Einschätzung der Wirtschaftlichkeit können Sie unter https://s10.e3dc.com/E3dcWeb/SystemCalculator/syscalc.php selbst erstellen, dafür brauchen Sie noch keinen Spezialisten.
Für nähere Informationen können Sie auf unserer Seite www.lanatwork.de unsere Kontaktinformationen bekommen.
Sehr gute Information zu Speichern und wirtschaftlichem Betrieb erhalten Sie auch unter www.e3dc.com.

Ich würde mich freuen, von Ihnen zu hören.
Joe Köpfer

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Es ist nicht ganz einfach eine zufriedenstellende Antwort zu geben für das Jahr 2010. In diesem Jahr hat es 3 verschiedene Einspeisevergütungen gegeben. 1. und 2. Quartal, 3. Quartal und 4. Quartal.
Mit einem Speicher erhöhen Sie Ihre Eigenverbrauchsquote und sehr wahrscheinlich über 30% damit erhalten Sie mehr Vergütung für Ihren eigenverbrauchten Strom.
Es kommt natürlich auf Ihre individuellen Vorgaben an:
Wie groß ist Ihre PV Anlage
Wann haben Sie diese in Betrieb genommen
Wieviel Eigenverbrauch haben Sie jetzt
und wieviel könnte es später werden
und, und und
Gerne können Sie mich kontaktieren, wenn Sie in der Gegend sind (Landkreis FFB und aussen herum), dann komme ich gerne vorbei.

1 Hilfreiche Antwort

Jetzt weiterlesen

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden