So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Neubau mit Gasbrennwert und Solarthermie - lohnt sich die Solarthermieanlage hier?

Für einem Neubau mit 130qm und einem Energiebedarf von 57 kWh/qm*a ergibt sich ein Jahres-Energiebedarf von ca. 7.500 kWh. Bei einem Gasbrennwertsystem mit Solarthermie für WW und Heizung entstehen für die Solarthermie Mehrkosten von ca. € 5.000. Einsparung mit Solarthermie liegt "optimistisch" bei 30%. Die Kosten p.a. für 7.500kWh mit €0,07/kWh Gaspreis liegen bei € 525. Ersparnis 30% = € 157 p.a. Warum sollte ich € 5.000 investieren wenn es 32 Jahre dauert bis es sich amortisiert. Dabei wurden noch nicht einmal die Betriebs- und Reparaturkosten einbezogen.

Herr E. bei Schoren, 25.05.2018

Gasheizung Solarthermie Energieberater Architekt

Bei EEWG- Bund ist vorgeschrieben das wir im Neubau 50 % von Wärmebedarf mit Erneuerbaren Energien abdecken müssen. Ea gehts nur mit Biomasse Anlage oder mit Wärmepumpen. BW Kessel mit Solaranlage reicht nicht.

Herr E., 04.06.2018

Sehr geehrte Damen und Herren, wenn ich aber weder Biomasse noch Wärmepumpen installieren will kann ich dann kein Haus bauen? Mit freundlichen Grüßen

Ja, Sie können eine Neubau bauen aber Sie müssen ein entsprechendes Heizsystem auswählen.

0 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Erneuerbare Energie, besonders Solarthermie passt recht gut in einen Neubau, auch bei Anwendung eines Gasbrennwertsytems.Die Regel lautet da: Brennwertkessel schaltet nur ein wenn die Sonne es nicht mehr schafft. Die von ihnen angegebenen Mehrkosten sind nicht vollständig berechnet: ein Solarsystem mit einem kleinen HSK Speicher bringt auch bei der WW Aufbereitung einen Komfort der nichts mit einer normalen Brennwert Therme zu tun hat. Weiter müssen Sie auch verrechnen daß die Spül und Waschmaschine auch mit WW gespeist werden. Heute tun Sie das mit überteuertem Strom, und auch wenn Sie eine PV Anlage hätten , wäre es doch sehr schade diesen Strom zu verhitzen, wenn aussen die Sonne scheint! Ein mancher unserer Kunden hat schon seine von uns installierte Therme getauscht, Solarthermie Kollektoren noch nie! Nehmen Sie bitte auch in betracht: Erdgas Preise werden steigen, Strom Preise auch, Sonne ist umsonst und wenn die Mal nicht mehr scheinen sollte, haben Sie noch eine viertel Stunde um Ihr vermeintlich gespartes anzulegen, aber wo?

0 Hilfreiche Antwort

Woher stammt der Energiebedarf von ~ 7.500 kWh/a? Hoffentlich nicht aus einem EnEV Nachweis.

Der tatsächliche Energieverbrauch ist bei Verbrennungswärmeerzeugern stets höher als der Bedarf! Insofern stimmt die Rechnung nicht.

Dennoch: STA sind in EFH meist unwirtschaftlich.

0 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Für 5000 € können sie sich eine PV- Anlage von ca. 4 kwh auf das Dach legen.
Diese amortisiert sich in der Regel innerhalb von 12 Jahren.
Das EWärmeG wird auch vollständig erfüllt.
Und Strom kann das ganze Jahr gebraucht werden, im Gegensatz zur Thermie, die bei vollem Speicher abschaltet.

0 Hilfreiche Antwort

Eine Solaranlage rechnet sich nie. Da aber in Bad.- Württbg. die Welt gerettet werden soll und deshalb dem mündigen Bürger 15 % regenerative Energien aufs Auge gedrückt werden, ist die Frage wie wollen sie diese Vorschrift erfüllen. Z.B. Pellets.
Da gibt es Kritiker, die meinen Feinstaub etc.......Hat dies unsere Autobauer interessiert ???....
...Erdtank, Flüssiggas , kleine Therme kleine Kosten.....

0 Hilfreiche Antwort

Die Frage ist heute nicht mehr " ob wir es uns leisten können eine Solaranlage zu bauen? ".

Die Frage müsste lauten ob wir es uns leisten können >>> " keine Solaranlage zu bauen !" <<<.

Haben Sie Kinder, erwarten Sie Enkel ?.

Bauen Sie eine sehr gute Anlage mit regenerativer Energie, weil Kinder länger leben als wir.

im übrigen:

1 m² Kollektorfläche verringert die CO² Konzentration in der Atmosphäre vergleichbar einem
Mischwald von 260 m². Also vorwärts bauen Sie sich einen Wald aufs Dach.

0 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Bei Neubauten ist ein Anteil an Erneuerbarer Energie gem. EEWärmeG nachzuweisen. Das ist auf der anlagentechnischen Seite mit Gas-Brennwert heute nicht mehr zu schaffen.Ob ein rein wirtschaftlicher Effekt durch die Solarthermie erzielt werden kann, könnte zumindest mal simuliert werden.... Ob ein Beitrag zum Umweltschutz für Sie interessant ist, müssen Sie sich selbst beantworten.
Jedenfalls würde ich mich bei Möglichkeit von fossilen Brennstoffen baldmöglicst verabschieden wollen....

Freundlichen Grüße
Dieter Glatz, Energieberater aus Stuttgart

0 Hilfreiche Antwort

Bevor sie das rechnen anfangen, sollten noch ein paar Pkte. beachtet werden:

Wieviele Personen leben im Haushalt?
Ist es geplant die Spül- u. Waschmaschine mit ans Warmwassernetz anzuschließen?
Mit welchem Gaspreis rechnen sie in Zukunft?

0 Hilfreiche Antwort

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden