So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Fußbodenheizung - Neue Gasheizung: Fragen & Antworten

Sie interessieren sich für die Kategorie Fußbodenheizung und haben Fragen zum Thema Neue Gasheizung? Hier erhalten Sie Antworten von regionalen Experten!

ich bin überrascht bei Ihren Varianten. Sie haben eine FBH da würde sich eine Wärmepumpe anbieten, hiermit würden sie den Heizstrom auf ca ein drittel reduzieren, also 6000 - 6500 Kwh/a. Und diese Maßnahme würde noch mit 35 % gefördert, auch die Demontage der Alten Blockspeicherheizung.
Wir habe eine vergleichbare Anlage vor 2 Jahren umgesetzt und somit die Energiekosten auf 30 % der Blockheizung gesenkt. Aber dazu muss alles zusammen passen.
Vielleicht sollten sie auch mal einen Energieberater zu rate ziehen um das für die Zukunft passende System auszuwählen.

1 Hilfreiche Antwort

Es gibt für beide Systeme gute Gründe, in jedem Fall sollte vorher ein rechnerischer Nachweis der ENEV durch z.B. einen Energieberater erbracht wird. Ein Gasbrennwertkessel ohne solare Unterstützung erfüllt die hohen Anforderungen dieser Verordnung nicht. Deshalb werden Sie eine Ihre neue Heizung mit alternativen Energien kombinieren müssen. Buderus ist ein Systemspezialist,der alle Heizsysteme anbietet. Darauf gewähren wir 5 Jahre Systemgarantie.

Empfehlen würde ich bei Neubau eine Sole (Erdwärmepumpe). Die Leistungszahl ist hier größer als bei einer Luftwärmepumpe.
In Kombination mit einer Solarstomanlage ( PV) und einer Lüftungsanlage haben Sie ein zukunftsicheres Heizsystem mit sehr hohem Komfort.
Informationen unter: https://www.buderus.de/de/produkte/catalogue/buderus-produkte-fur-ihr-haus/heizsysteme/neubau/

10 Hilfreiche Antwort

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen