So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Logo Energieberatung OEKOHTEC
Energieberatung OEKOHTEC
Kornstraße 9 9, 68649 Groß-Rohrheim
01515 9822000

8 Antworten, zuletzt 11.12.2020

Antworten gegeben in

Solarthermie, Photovoltaik, Fördermittelberatung, Kamin / Ofen, Pelletheizung, Entsorgung, Energieberater, Architekt, Dämmung



Hallo.. Energieberatung Bergstrasse sagt : Prozentgenau ist das nicht genau zu sagen , aber in jedem Falle wird mehr eingespart als es kostet (bei gutem Angebot)

- in ca 12 -15 Jahres ist das amortisiert -, wenn Energiepreise steigen sogar noch schneller da bei ÖL/Gas noch Zusatzkosten ab 2021 dazu kommen

Je nach bestehender gebäudehülle ist von einer Ersparnis von 30 -40% Wärmeverlust auszugehen - Die Wandflächen sind meißtens die größten Verlustflächen Wichtig ist der D ä m m s t o f f dabei ( um Folgeprobleme zu reduzieren)

, Plastikdämmung ist kritisch da Kondensatfeuchte nicht mehr entweichen kann. Besser Mineralwolle oder ökologisch dämmen. energiepass-bergstrasse.de

0 Hilfreiche Antwort

wo steht denn das Haus ?
Alle Anträge auf Förderung (Effizienzhaus) müssen vor beginn der Maßnahmen - die gefördert werden sollen - gestellt sein , mit Bestätigung vom Energieberater
Egal was davor schon gemacht wurde, das wird dann nicht mit gefördert
Übrigens KFW 155 Standart gibt es nicht , ich kenne KFW 115, 100, 85,70,55 Effizienzhäuser

0 Hilfreiche Antwort

Hallo liebe Fragenden

erfreulich ist Ihr Vorhaben die kostenlose Sonnenenergie zu nutzen und mit Holz Umweltschonend heizen zu wollen
Das Vorhaben lässt sich recht gut vorab berechnen und die Einsparungen daraus ermitteln, die bei richtiger Umsetzung die Heizungsanierung sogar voll refinanzieren - also Rendite abwerfen!
Dazu Zuschuss bis ca 10.000 € möglich etc.. s.www energiepass-bergstrasse.de

Effizienz Fachexperten - geprüfte Energieberater helfen sauber zu planen und begleiten Qualitäts sichernd die Umsetzung
Der nötige Heizenergiebedarf bleibt ja etwa gleich, wenn die Gebäudehülle nicht gedämmt wird - eine Brennwert Pelletheizung hat ca 15 -20% weniger Verluste als die alte Heizung Sonne Spart nochmal 10-17% (WW+ Heizung).
Im PLz Bereich +- 100km um 68649 kann ich Ihnen helfen, sonst einen zugelassenen Experten (energie-effizienz-experten.de) beauftragen , Beratungszuschuss 1100,- gibt es - weitere Fragen --> energie.pass(at)mail.de Gute Umsetzung! oekohtec

2 Hilfreiche Antwort

Hallo,

Fa energiepass-bergstrasse.de rät:

Zuschüsse direkt kenne ich nicht außer Förderprogramme für die Energiegutachten dazu
bis 80% im BaFA Kommunal Programm

Wenn ein Effizienzhaus draus wird , können Tilgungszuschüsse dazu kommen

MfG,
Herr Mende

1 Hilfreiche Antwort

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Lage & Anfahrt Energieberatung OEKOHTEC