So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Logo SenerTec Center Engen GmbH
SenerTec Center Engen GmbH
Gerwigstraße 8, 78234 Engen
0170-3340692

6 Antworten, zuletzt 29.05.2020

Antworten gegeben in

Wärmepumpe, Gasheizung, Solarthermie, Ölheizung, Pelletheizung, BHKW, Photovoltaik, Kamin / Ofen, Energieberater, Wohnraumlüftung, Fördermittelberatung, Brennstoffzelle



Grüß Gott an den Studenten den ich leider nicht mit Namen begrüßen kann da mir dieser nicht angezeigt wird.
Wenn Sie sich damit befassen, wie man mit dezentralen Energieerzeugern eine bestimmte Kubatur beheizt und mit eigen produzierten Strom versorgt ist dies eine sehr aufwändige Planung mit einer anhängenden Recherche welche immer Kundenabhängig ist. Kommen jetzt noch E Autos hinzu wird es noch aufregender und gleichzeitig spannend. Meine letzte Anlage welche ich geplant und installiert habe war eine Immobilie mit Wohnung und Gewerbe. Diese sollte mit einem gewissen Budget fit für die Zukunft gemacht werden. Bei diesem Objekt kamen folgende Komponenten zum Einsatz: SenerTec Dachs BHKW, Solarstromanlage, Varta Batteriespeicher, E- Tankstelle (intelligent abrechenbar) Eine Adsorptionskältemaschine, und die entsprechende Regelungstechnik mit Visualisierung. Die Investition von rund 80.000,- Euro ist nach 8 Jahren vollständig amortisiert. 

Sie sehen es geht! Mit gezielter Planung ist vieles möglich und auch entsprechend wirtschaftlich. Ich gebe Ihnen einen kleinen Tipp. Ermitteln Sie als erstes den Bedarf (Projektbezogen) an Antriebsenergie. Dann schauen Sie wie Sie diese mit verschiedenen techn. Komponenten wandeln können. Verlassen Sie sich nicht unbedingt auf Aussagen der Hersteller. Rechnen Sie selber anhand vorliegenden Kennlinien der einzelnen Komponenten.

Viel Spaß! Mit freundlichen Grüßen Peter Löser SenerTec Center Engen

0 Hilfreiche Antwort

Eine Stromerzeugende Heizung macht immer Sinn. Gerade für Menschen die etwas in die Zukunft schauen und aktiv am Umweltschutz teilnehmen wollen und dabei Ihre Stromkosten auf ein Bruchteil senken möchten. Der Staat fördert derzeit solch intelligente Heizsysteme sehr zufriedenstellend für die Bauherren.

0 Hilfreiche Antwort

Hallo,

mit einem Mini-BHKW können Sie nicht nur Wärme erzeugen, sondern auch Ihren eigenen Strom produzieren. Außerdem erfüllen Sie mit einem Dachs von SenerTec auch die Anforderungen der EnEV, die ja mittlerweile bei einem Neubau zu beachten sind und ziemlich verschärft wurden. Außerdem wird das Ganze staatlich gefördert.

Schauen Sie doch mal auf unsere Homepage: www.senertec.de für weitere Informationen.

Wir haben fast 30 Center in ganz Deutschland. Auch In Ihrer Nähe finden Sie ganz sicher eines :-)

Mit freundlichen Grüßen

SenerTec Center Engen GmbH

1 Hilfreiche Antwort

Sehr geehrter Interessent,
sicherlich ist für Ihr geplantes Bauvohrhaben ein kleines BHKW die richtige Wahl. Sie erfüllen sofort alle Vorgaben (EWärmeG)im Bezug auf die gesetzlichen Vorschriften im Neubau. Weiterhin wird viel Strom produziert welcher durch staatliche Förderung sehr wertvoll ist, und zur Heizkostenminimierung beitragen wird. Allerdings kann man nicht pauschal sgaen welche Größe BHKW benötigt wird. Ein persönliches klärendes Gespräch ist für die richtige Auslegung wichtig. Wir erledigen alles! Planung, Förderungsanträge, Lieferung, Aufstellung, Genehmigungsverfahren. Ich berate Sie gerne! Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung. MfG Peter Löser (KWK Fachmann)

2 Hilfreiche Antwort

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Lage & Anfahrt SenerTec Center Engen GmbH