So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Haus&Co Service: Finden Sie Ihren Photovoltaik-Installateur unter 040 / 299960927

Große Halle nur mit HVAC beheizen?

Ich studiere derzeit Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik, und befasse mich im Zuge einer Ausarbeitung mit einem Energiemanagementsystem. Ich würde gerne ein Modell bilden in welchem ich mit verschiedenen Erzeugern (Wind, PV, BHKW) und Verbrauchern (gepl. ist ein HVAC, eine Produktion und eine Flotte E-Autos) welche flexibel angesteuert werden können. Die Stromseite ist mir ziemlich klar... Allerdings habe ich bei der Wärmeenergiemenge und Bereitstellung bzw. -Erzeugung ein paar Probleme. Wird eine große Halle, sagen wir 200m x 100m x 7m, also 140.000m^3 nun nur von HVAC Anlagen beheizt? Geht das? Kann eine HVAC nur Heizen wenn sie auch Lüftet? Wann kann Sie Kühlen? Ist HVAC nur ein Überbegriff für alle Anlagen dieses Bereichs (Heizen, Kühlen, Lüften)? Hier wird mir selbst bei breiter Informationsmöglichkeit (zu viel auf Haustechnik bezogen und nicht industriell) nicht klar wie ich eine beispielhafte Modelierung einer Hallenheizung,-kühlung und Lüftung realisieren soll.

Ich würde mich sehr freuen wenn Sie mir hierbei helfen können, ich versuche das gesamte letztlich zu verstehen damit ich besser an der Energiewende mitarbeiten kann. Bitte helfen Sie mir dabei, danke schonmal für Ihre Antwort.

Herr K. bei Konstanz, 19.03.2020

BHKW Photovoltaik Brennstoffzelle

Grüß Gott an den Studenten den ich leider nicht mit Namen begrüßen kann da mir dieser nicht angezeigt wird.
Wenn Sie sich damit befassen, wie man mit dezentralen Energieerzeugern eine bestimmte Kubatur beheizt und mit eigen produzierten Strom versorgt ist dies eine sehr aufwändige Planung mit einer anhängenden Recherche welche immer Kundenabhängig ist. Kommen jetzt noch E Autos hinzu wird es noch aufregender und gleichzeitig spannend. Meine letzte Anlage welche ich geplant und installiert habe war eine Immobilie mit Wohnung und Gewerbe. Diese sollte mit einem gewissen Budget fit für die Zukunft gemacht werden. Bei diesem Objekt kamen folgende Komponenten zum Einsatz: SenerTec Dachs BHKW, Solarstromanlage, Varta Batteriespeicher, E- Tankstelle (intelligent abrechenbar) Eine Adsorptionskältemaschine, und die entsprechende Regelungstechnik mit Visualisierung. Die Investition von rund 80.000,- Euro ist nach 8 Jahren vollständig amortisiert. 

Sie sehen es geht! Mit gezielter Planung ist vieles möglich und auch entsprechend wirtschaftlich. Ich gebe Ihnen einen kleinen Tipp. Ermitteln Sie als erstes den Bedarf (Projektbezogen) an Antriebsenergie. Dann schauen Sie wie Sie diese mit verschiedenen techn. Komponenten wandeln können. Verlassen Sie sich nicht unbedingt auf Aussagen der Hersteller. Rechnen Sie selber anhand vorliegenden Kennlinien der einzelnen Komponenten.

Viel Spaß! Mit freundlichen Grüßen Peter Löser SenerTec Center Engen

0 Hilfreiche Antwort

Jetzt weiterlesen

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Haus&Co Service:

Kontakt zu Photovoltaik-Betrieben in Ihrer Umgebung:
040 / 299960927

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden