So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Logo Protif GmbH
Protif GmbH
Flämische Str. 4, 28259 Bremen
0151-55601900

7 Antworten, zuletzt 04.05.2018

Antworten gegeben in

Wärmepumpe, Heizkörper, Fußbodenheizung, Fenster, Energieberater, Türen, Fördermittelberatung



KFW verlangt unbedingt den Energieberater, aber lohnt sich der Zuschuss, wenn die Fenster dadurch überproportional teurer werden?
Normalerweise lohnt es sich nicht diesen Zuschuss zu beantragen.

2 Hilfreiche Antwort

Bereich Fenster / Türen
Es gibt eine ganze Reihe von Förderungen und Sonderkrediten. Ihr Energieberater ist der richtige Ansprechpartner.
Im Bereich Altbau sollten Sie sich aber von Ihrem Energieberater eine Kosten/Nutzenrechnung aufstellen lassen.
Nach meiner Erfahrung rechnet sich kein Programm der KFW. Die Hürde des Dämmwertes UW = 0,95 W/(m²K)ist so hoch, dass Sie bei den meisten Gebäuden nie die Mehrkosten der Fenster, an Heizenergie wieder einsparen können.
Bitte lassen Sie sich bei allen Angeboten auch immer den Lichttransmissionsgrad des Glases nennen.
Viel Erfolg bei der Suche nach den richtigen Fenstern.

2 Hilfreiche Antwort

Schall begegnet man mit Masse und Fugendichtigkeit. Schallwellen kann man am besten durch unterschiedliche Glasstärken brechen.

10 mm Scheibe - 4 mm Scheibe - 6 mm Scheibe. Ist der Randverbund nicht ganz dicht, dann bringt das alles nichts.

3 Hilfreiche Antwort

Also den Begriff lüftungsdichtere Fenster hatte ich noch nie gehört und siehe da, in ganz Google kennt man diesen Begriff auch nicht.
Bitte holen Sie etwas weiter aus und erklären was Sie im Detail möchten.

2 Hilfreiche Antwort

Bevor ich die Frage beantworte, benötige ich Informationen.

a) Aus welchem Material bestehen die jetzigen Fenster? Holz, Kunststoff oder Aluminium.
b) Wie alt sind die Fenster?
c) Welche Beschläge haben die jetzigen Fenster ? ( Marke )

Erst dann kann man eine konkrete Antwort geben.

Grüße
Protif Fensterbetreuung GmbH

3 Hilfreiche Antwort

Nein, Fördergelder müssen vorher beantragt werden.

Der Staat beteiligt sich aber mit 20 % an den Lohnkosten. Rechnung bei der Steuererklärung einreichen. Lohnkosten müssen extra ausgewiesen sein.

Vom Steuerberater zusätzlich prüfen lassen, vielleicht können Sie eventuell auch noch die Fenster in irgendeiner Form steuerlich geltend machen.
Das hängt aber von Ihrem persönlichen Einzelfall ab.

Mit freundlichen Grüßen

Protif Fensterbetreuung GmbH

2 Hilfreiche Antwort

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Lage & Anfahrt Protif GmbH