So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Gibt es erweiterbare Heizkessel?

Gibt es eine Heizungsanlage die man anfänglich mittels Solarthermie nur zur Warmwasserunterstützung nutzen kann, aber in beispielsweise 2 Jahren durch Kesselerweiterung und Aufstockung der Kollektorfläche in die Heizungsunterstützung mit einbinden kann? Und wenn ja, sind die Wirkungsweisen dann ähnlich hoch wie bei spezielleren Einzelgeräten, oder muss da dann Abstriche machen?

Herr K. 01.12.2017

Gasheizung Solarthermie Ölheizung
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Ja, die gibt es.

- Pufferspeicher mit Schichtenlader für die Solar und Heizungsseite.
- Solarstation für die effiziente Beladung des Pufferspeichers.
- Sofort oder später erweiterbar um die Warmwasserbereitung mittels Frischwasser.
- Sofort oder später erweiterbar auf integrierten Öl oder Gas Brennwertteil

Desweiteren kann daran sofort oder später angeschlossen werden: Wärmepumpe, Holzofen mit WT, Phtovoltaiklademodul Fabrikat Solvis, Brauschweig

Wir erzielen damit die höchsten Einsparergebnisse im Verhältnis zu anderen ähnlichen Anlagen.

Schauen auf unsere Homepage vorbei. www. hb-heizung.de

Mit freundlichen Gruß

Michael Berthel

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Kann man: Es gibt Solar-Trinkwassererwärmung bestehende aus Kollektoren und Trinkwasser-Pufferspeicher diese Trinkwasserspeicher sind aus
gesundheitlichen Gründen nicht zu empfehlen wegen Legionellengefahr. Gesetzliche Vorschriften sind Speichertemperatur 60° C und mehr.
Die Trinkwassertemperatur darf deshalb nach dem Zapfen im Speicher nicht länger als 5 Minuten unter 50°C sein. Wenn Sie eine Zirkulations-
leitung Trinkwarmwasser haben, muss darf die zurückkommende Wassertemperatur nicht unter 55° C sein, damit reicht meistens 60° C im Speicher nicht aus also 60° C +++ 70° C - 75° C je nach Anlage. Solarwärme kann man auf der Heizungsseite zur Rücklauftemperaturanhebung
sinnvoller nutzen. Doch bei Brennwerttechnik sollte man tiefe Rücklauftemperaturen haben zur Energieeinsparung. Also müssen solche Anlagen
durchdacht angelegt bzw. erweitert werden. Solartrinkwasserspeicher ohne Zusatzheizung kann man aus Gesundheitsgründen vergessen.

1 Hilfreiche Antwort

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden