So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Hersteller hat meine Anlage auf 70% gedrosselt: Können die Wechselrichter auf 100% AC eingestellt werden?

Ich habe eine 9.9 kW PV Anlage auf einem Ost West Dach mit 40° Neigung, mit je ca. 5 kW und 2 Wechselrichter. Der Hersteller hat die einzelnen Stränge auf 70% gedrosselt! Das heist bei z.B. 5 kW Leistung auf Ost und 0,5 kW Westseite wird die Gesamtleistung von 5,5 kW auf 4 kW gedrosselt. Sind 7 kW nicht auch erlaubt?
Ist das richtig das jeder Strang auf 70 % gedrosselt werden muß?
Durch die Bauart bedingt (Ost West mit 40°) werden die 70% eh niemals erreicht.
Können dann nicht die Wechselrichter auf 100% AC eingestellt werden?

Herr H. bei Düren, 11.01.2017

Photovoltaik Energieberater

Hallo,

Die Konstellation Ost/West Pv-Anlage mit 2 Wechselrichtern ist nicht unbedingt glücklich gewählt.
Ein Wechselrichter für die ganze Anlage mit 2 Trackern und einem (Enflui) Energieflussrichtungszähler am Einspeisepunkt welcher mit dem Wechselrichter kommuniziert ist immer die richtige Lösung.
In Ihrem Fall ist es erlaubt die Einzelnen Wechselrichter wieder auf 100% zu setzen, denn die Ges. PV-Anlage darf nicht mehr als
7 Kw in das Netz einspeisen.
Wenn sie mir die Daten Ihrer Anlage zur Verfügung stellen kann ich ihnen eine Berechnung mit Einspeisedaten erarbeiten und das Max Peak herausfinden.
Das Können sie bei diesem Wetter aber auch selbst wenn sie die Wechselrichterleistung beider Wechselrichter um 10.30 und um 14.30 ablesen. Die Wechselrichter zeigen im Display die DC Volt und Amp. Leistung an, manchmal auch Watt Eingangsleistung.
Die AC Ausgangsleistung wir auch angezeigt.
Zählen sie die AC Leistung beider Wechselrichter zusammen und sie erhalten die Leistung Ihrer PV-Anlage minus Eigenverbrauch die ins Netz eingespeist wird.

3 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

OSt-West-Anlagen sind perfekt für ungedrosselte Wechselrichter!

Entscheidend ist, daß am EINSPEISEPUNKT (Zähler) -ggf. nach Abzug des Eigenverbrauchs- nicht mehr als 70% der Generatorleistung eingespeist werden. Eine Drosselung der einzelnen Stränge/WR ist nirgends vorgeschrieben.

Einfach realisierbar durch EINEN passenden Wechselrichter mit 2 Eingängen, der dann ggf. überhaupt nicht gedrosselt zu werden braucht. Wir haben das in gleicher Kostellation (OST-WEST), je 4,5 kWp mit einem Sunnny Boy 5000 realisiert. Der kann nicht mehr als 4600 W (entspricht hier 51%) AC-Leistung einspeisen und muß so auch nicht begrenzt werden. - Funktioniert seit Jahren wunderbar.


Grüsse aus Tetz!
Michael Scholl
www.solar-tetz.de

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Die Regel ist, dass der (jeder) Wechselrichter zu drosseln ist. Mit einem mehrkanaligen WR könnten Sie die Stränge Ost und West über einen WR mit 9.9 kWp anschließen, der dann auf 70%, also ca. 7 kW zu drosseln ist. Das würde wohl bei Ihnen zu dem erwünschten Effekt führen.

EffizienzPlus GmbH
Michael Hesse
www.effizienzplus.de

1 Hilfreiche Antwort

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden