So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Logo Dachdeckermeister & Energieberatung Mike Janetzko
Dachdeckermeister & Energieberatung Mike Janetzko
Reuterwiese 7, 29362 Hohne

7 Antworten, zuletzt 01.03.2021

Antworten gegeben in

Holzheizung, Energieberater, Ölheizung, Fördermittelberatung, Gasheizung, Dämmung, Dach, Photovoltaik, Warmwasser



Sehr geehrte Damen und Herren,
eine PV Anlage produziert Strom. Eine Solarthermie Anlage kann für Brauch sowie Heizungsunterstützung genutzt werden.
Eine PV Anlage macht Sinn wenn man eine Wärmepumpe in Verbindung mit einer Flächenheizung (Fußbodenheizung) nutzt,
da die Wärmepumpe über Strom läuft.
MfG
Mike Janetzko
Dachdeckermeister & Energieberater

1 Hilfreiche Antwort

Sehr geehrte Damen und Herren,
wenn die PV Anlage da hinkommt wo man später noch an die Dachziegel zum verstreichen kommt ist das kein Problem,
wenn nicht würde ich davon auch abraten. Da wie jetzt vor einigen Woche mal Schnee in Verbindung mit starkem Wind
entsteht, weht der Schnee zwischen die offenen Fugen und beim tauen gibt es dann Feuchtigkeitsschäden.
MfG
Mike Janetzko
Dachdeckermeister & Energieberater

20 Hilfreiche Antwort

Notwendig ist diese nicht. Aber wenn Sie das unbdingt möchten, wäre es sinnvoll die oberste Geschossdecke mit Styrodurplatten, Nut- und Feder, zu dämmen. Wenn es weiterhin begehbar sein soll, kann man darauf eine OSB 3 Verlegeplatte mit Nut- und Federsystem lose belegen. Bei einer Holzbalkendecke würde ich eine variable Dampfbremse unter die Dämmung legen.

1 Hilfreiche Antwort

Erst einmal sollte man herausfinden, wodurch der Schimmel kommt. Das kann mehrere Ursachen haben:

- Falsches Lüften
- zu hohe Luftfeuchtigkeit
- Baukonstruktion ist nicht korrekt.

Dazu sollte sich dieses mal ein Energieberater, mit dementsprechenden Messgeräten, anschauen. Anschließend kann dieser eine Sanierungsvariante empfehlen.

1 Hilfreiche Antwort

Sehr geehrte Damen und Herren,

es gibt entweder eine Zuschussvariante (Investitionszuschuss 430) oder die Kreditvariante (Programm 151/152)über die KfW.
Wichtig ist das es eine Brennwertanlage ist. Die Förderung kann nur ein Energieberater beantragen oder änliches der/die
in der Effizensliste der KfW eingetragen ist.

MfG
Mike Janetzko

1 Hilfreiche Antwort

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Lage & Anfahrt Dachdeckermeister & Energieberatung Mike Janetzko