So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Gastherme auf Brennwerttherme aufrüsten

Ich möchte meine Gastherme mit 120 Liter Speicher gegen eine Brennwerttherme mit Speicher austauschen. Was kann ich für Fördermittel bekommen, was sind die Voraussetzungen und wie muss ich die Förderung beantragen?

Herr S. bei Hameln, 26.10.2017

Gasheizung Energieberater Fördermittelberatung
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Bevor Sie die Arbeiten beauftragen, müssen Sie im Onlineportal der KfW (https://public.kfw.de/zuschussportal-web/) einen Antrag stellen. Dazu benötigen Sie einen bei der dena (https://www.energie-effizienz-experten.de) gelisteten Energieberater. Sobald der Antrag genehmigt ist (dauert ein, zwei Tage), können Sie die Arbeiten beauftragen. Als Heizungspaket werden 15% der Kosten als Zuschuss gezahlt. Bei Kredit von der KfW sind es 12,5% Tilgungszuschuss.
Eine Voraussetzung ist, der vorhandene Wärmeerzeuger (WE) darf nicht älter als 30 Jahre sein. Diese WE müssen qua Gesetz getauscht werden und sind somit von der Förderung ausgenommen.
Wenn noch weitere Maßnahmen geplant sind, können Sie auch eine höhere Förderung bekommen. Die Beratung und Baubegleitung durch einen Energieberater ist übrigens zu 50% förderfähig.

1 Hilfreiche Antwort

Ja,15% von de KfW sind richtig. Es gibt aber auch noch die Möglichkeit 12,5% und die Restsumme ist dann ein zinsgünstiger Kredit oder 10%, dann ist das Nachweisverfahren für den hydr. Abgleich, der immer vorgeschrieben ist, einfacher. Energieberater sind auch oft die örtlichen Schornsteinfeger.

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden