So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Logo AWK-Alternative Wärmekonzepte
AWK-Alternative Wärmekonzepte
Steinhausstr. 14, 58099 Hagen
023316289890 und 01713859700

9 Antworten, zuletzt 11.04.2019

Antworten gegeben in

Wärmepumpe, Gasheizung, Ölheizung, Pelletheizung, BHKW, Holzheizung, Elektroheizung, Fußbodenheizung, Stuckarbeiten, Dach, Kamin / Ofen, Energieberater, Fördermittelberatung, Küche, Brennstoffzelle



Das sind leider die Gewohnheiten der Vertriebsleute von Hark.
Die Auftragserteilung erst nach Antragstellung der Förderung war schon immer so.
Das wissen auch sicher die Leute von Hark.
Ich würde der Firma Hark Schadensersatz berechnen, da diese in der Beratungspflicht stehen.

0 Hilfreiche Antwort

Ein BHKW bzw.eine Brennstoffzelle Vitovalor von Viessmann wird mit Gas betrieben.
Sollte der Gasanschluss vorhanden sein, so ist die Brennstoffzelle eine tolle Alternative mit einer sehr hohen Förderung von bis zu 11.000,-€.
Eine weitere Lösung ist der Einsatz einer Luft/Wasser Wärmepumpe mit einer FBH in den vorhandenen Estrich gefräst.
Das ganze noch abgerundet mit einer PV Solaranlage.
Leider reicht die Angabe der monatlichen Heizkosten nicht aus um wirklich eine Alternative anzubieten.
Gerne kann ich Ihnen ein neutrales Konzept erstellen, wenn Sie mir mehr Infos geben können.
Über Ihre Kontaktaufnahme würde ich mich freuen.

0 Hilfreiche Antwort

Sie sollten sich mit einem Fachunternehmen in Verbindung setzen. Sich die Preise der einzelnen Komponenten für Ihr großes Objekt aus dem Internet zu holen ist ein Fehler. Eine Heizungsmodernisierung besteht nicht nur aus Kessel und Speicher. Denn alle zusätzlichen Komponenten wie zb. eine feste Fülleinrichtung, Schlammabscheider, Enthärtung nach VDI2035 oder eine hydraulische Weiche,Zuleitungen zu den bestehenden Durchlauferhitzern und die gesamte Demontage mit Entsorgung sowie die fachgerechte Montage und ein hydraulischer Abgleich der Anlage mit 5 Jahren Gewährleistung werden von Ihnen nicht berücksichtigt und möglicherweise unterschätzt.
Gerne stehe ich Ihnen als Fachunternehmen mit Rat und Tat zur Seite.

2 Hilfreiche Antwort

Die bisherigen Antworten überraschen mich doch sehr.
Bevor hier überhaupt eine Kostenaussage getroffen werden kann, muss die genaue Heizlast des Gebäudes ermittelt werden und die Bodenbeschaffenheit wo gebohrt werden soll.
Gerne unterbreite ich Ihnen ein seriöses genaues Angebot, wenn Sie mir diese Angaben vermitteln können.

Info an Anwort von Herrn Dräger: Die Kosten für eine 19 KW Bohrung in Höhe von 6.800,-€ sind unmöglich und unseriös.
Das wären 357,- € pro KW Leistung (völliger Quatsch).
Sie finden dafür keinen zertifizierten Tiefenbohrer.

0 Hilfreiche Antwort

Nach 30 Jahren Dienst sollte eine Heizung erneuert werden, da die Wirtschaftlichkeit einfach nicht mehr gegeben ist.

Auch Innogy kann nicht zaubern.

Die Investition einer neuen Anlage kann günstig über KFW finanziert oder auch bezuschusst werden.

Gerne gebe ich Ihnen dazu alle Infos und kann dazu ein neues Wärmekonzept vorschlagen.

Mit freundlichen Grüßen
AWK-Alternative-Wärmekonzepte
Andreas Witt

0 Hilfreiche Antwort

Eine Innovationsförderung für Wärmepumepen im Neubau mit einer Jahresarbeitszahl von mindestens 4,5 kann nur noch online gestellt werden, daher gibt es kein festes Formular mehr.
Zusätzlich kann eine Förderung bei der Bezierksregierung in Arnsberg für die Bohrung mit 5,- € pro Bohrmeter gestellt werden.
Hier gibt es noch Formulare für Geothermie.
Alle Anträge müssen vorher vor Auftragserteilung gestellt werden.
Gerne unterbreite ich Ihnen ein Angebot für Ihre geplante Wärmepumpenanlage zum Festpreis inkl. Bohrung und Antragstellungen.

0 Hilfreiche Antwort

Guten Tag,

in der Regel benötigen wir 2 Tage mit 2 Leuten bei einer Brennwertheitung mit neuer Abgasleitung im Kamin.
Es sollte zum Keller alles gut zugänglich sein.
Im Sommer hat es immer Vorteile, da man halt nicht unter Druck steht.

Bei Interesse bitte melden.

Firma AWK-Alternative Wärmekonzepte aus Hagen.

2 Hilfreiche Antwort

Wir sind ein erfahrender Fachbetrieb für Pelletheizungen.

Eine Ökofen-Pelletheizung 18 KW inkl. Pelletsilo und Heizkörper für 9 Räume verteilt über 2 Etagen liegt mit Montage zwischen 25.000,-€ und maximal 30.000,- €. Wir bieten diese Ausführung zum Festpreis an.

Die mögliche Förderung in Höhe von 3.500,-€ kann von der Summe noch abgezogen werden.

54 Hilfreiche Antwort

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Lage & Anfahrt AWK-Alternative Wärmekonzepte