So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Solarstrom speichern: Welche Möglichkeiten habe ich?

Ich möchte mich gerne zu unterschiedlichen Speichermedien für eine bestehende Photovoltaikanlage informieren.
Welche Möglichkeiten habe ich? Welche Förderungen könnte ich erhalten?

Ich freue mich auf Infos vom Fachmann!

Frau O. bei Rabenau, 22.02.2017

Photovoltaik Energieberater Fördermittelberatung

Die Höhe der Förderung hängt auch davon ab, ob sie den Speichern nachrüsten oder mit einer neuen Photovoltaikanlage kombinieren (https://www.solaranlagen-portal.com/photovoltaik/stromspeicher/foerderung). Auch wenn die Anlagen auf Lithium Ionen Basis teurer sind als Bleibatterien empfehlen wir hier eher die Solarstromspeicher mit Lithium-Ionen Technologie. Diese können im Vergleich deutlich öfter entladen/geladen werden (bis zu 7.000 mal mit Lithium Titanat Batterien), deutlich tiefer entladen werden (bis nahezu 100%) und erreichen einen Wirkungsgrad bis zu 95% (eine Marktübersicht finden Sie hier: https://www.solaranlagen-portal.com/photovoltaik/stromspeicher/photovoltaik-speicher)

2 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Es gibt mittlerweile eine unüberschaubare Anzahl von Speicheranbietern. Gehen Sie auf jeden Fall zu einem Installateur, der schon einige Speicher installiert hat.

Welches Produkt das Beste für Sie ist, kann man nicht sagen. Jeder Anbieter wird Ihnen sein Produkt als das Beste verkaufen wollen. Die Entwicklung ist zudem rasant.

Eine Förderung können Sie unter bestimmten Bedingungen bei der KfW beantragen. Am besten einfach auf der HP der KfW informieren.

Freundliche Grüße
Dipl.-Ing. Michael Braun

1 Hilfreiche Antwort

Gerne können wir Ihnen eine Speicher empfehlen. Da wäre zum Beispiel der Mercedes Energy Home als Standgerät oder als Wandmontage zu empfehlen. Die Nachfrage ist sehr groß und ab 01.03.17 werden die Preise deutlich sinken. Also jetzt informieren, dann im März zuschlagen.

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Es gibt mittlerweile sehr gute Speicher mit LiOn-Technik mit bis zu 15 Jahren Garantie.
Auch von Frühjahr bis Herbst ist ein Brauchwasserspeicher besser als die Heizung nur für warmes Wasser laufen zu lassen. Es gibt Brauchwasserwärmepumpen mit Schnittstelle zum >Wechselrichter oder einfach eine Heizpatrone angesteuert vom Wechselrichter. Muss man vor Ort sehen was machbar ist. Gerne können Sie Kontakt zu mir aufnehmen!

Mit sonnigen Grüßen aus Wissen
Stephan Weitersbaus
Photovoltaikanlagen Weitershaus GmbH
www.weitershaus.de

1 Hilfreiche Antwort

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden