So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Haus&Co Service: Finden Sie Ihren Photovoltaik-Installateur unter 040 / 299960927

Jetzt schon einen Stromspeicher einplanen?

Wir können ca. 100qm des Flachdachs mit einer Photovoltaikanlage belegen. Sowohl Süd- als auch Ost-/West-Ausrichtung ist möglich. Wir haben einen Verbrauch von 4500kW/Jahr zuzüglich in Zukunft ein E-Auto. Ist eine Ost-/West-Ausrichtung sinnvoll, wenn wir jetzt schon einen Speicher einplanen? Evtl. würden wir mit dem Speicher noch warten bis die Preise deutlich fallen (drei Jahre?). Wie sieht dann die Überlegung aus?

Herr S. 24.03.2022

Photovoltaik

Grundsätzlich hat Ost-West-Ausrichtung den Vorteil: mehr Sonnenstunden pro Tag (anteilige Stromerzeugung für den Eigenverbrauch) als bei einer Südausrichtung. Die Erzeugungsspitze um die Mittagszeit fällt flacher aus als bei 'Süd', was aber i.d.R. kein Problem darstellt. Der Anteil an Stromüberschuss für die Netzeinspeisung sollte sowieso in der Gesamtkalkulation aus Rentabilitätsgründen möglichst gering ausfallen. Die Frage 'Speicher ja oder nein' kann nur sehr individuell beantwortet werden: wie gut lassen sich Stromerzeugung und Stromverbrauch im Haushalt zeitlich in Deckung bringen? Können Großverbraucher im Haushalt problemlos tagsüber - während der Stromerzeugung - genutzt werden, kann eine Lösung ohne Speicher die bessere sein. Liegen die Haupt-Verbrauchszeiten außerhalb der Haupt-Erzeugungszeiten, lohnen sich schnell die Mehrkosten für einen passenden Speicher wegen des höheren Eigenverbrauchs. Und hoher Eigenverbrauch heißt hohe Ersparnis beim Stromeinkauf.

10 Hilfreiche Antwort

Hallo,

hierbei kommt es auf Ihr jeweiliges Verbrauchsprofil an. Wann verbrauchen Sie hauptsächlich Strom? Wie sieht es unter der Woche und wie am Wochenende aus? Auf Wunsch können wir Ihnen mithilfe von ein paar Angaben zu Ihrem Dach kostenlos eine Kalkulation erstellen, damit Sie für sich eine Entscheidung treffen können. Melden Sie sich hierzu gerne per E-Mail oder Telefon.

3 Hilfreiche Antwort

Hallo, Ost-West-Ausrichtung ist sinnvoll, besonders bei Eigenverbrauch. Preisverfall bei Speicher? Hm, das ist so eine Sache. Diese Anfrage hören wir schon seit 8 Jahren. In ein paar Jahren sind diese bestimmt günstiger. Und wenn ich die Preise von damals mit den heutigen vergleiche, stelle ich kaum eine Änderung fest. Eventuell ist die Leistung etwas gestiegen. Und im Vergleich zu den Preissteigerungen in den letzten Monaten bei Modulen, Unterkonstruktion und generell dem Strompreis ist ein Stromspeicher für den ein oder anderen wirtschaftlich. Denn so teuer sind diese ja auch nicht.

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Haus&Co Service:

Kontakt zu Photovoltaik-Betrieben in Ihrer Umgebung:
040 / 299960927

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden