So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Feuchte Außenwand von Bungalow dämmen?

Ist es sinnvoll, in meinem alten Bungalow die stellenweise feuchte Außenwand zu dämmen ?

Frau V. bei Norderstedt, 28.02.2021

Dämmung

Es ist immer sinnvoll eine Außenwand mit fehlendem Wärmeschutz zu dämmen. Auf diesem Fall sollten Sie vorab durch einem Fachmann abklären lassen, ob der fehlende Wärmeschutz, die alleinige Ursache für die hohe Feuchtigkeit in Ihrer Wand ist. Das ist nicht zwangsläufig der Fall. Wenn weitergehende Ursachen wie z.B.: Fehlender Schlagregenschutz, aufsteigende Feuchtigkeit, Rohrwasserschaden, Kondensatausfall aus dem Innenbereich vorliegen und diese Ursachen, vor einer Dämmmaßnahme nicht behoben worden sind, verschlimmern Sie die Situation mit einer Dämmmaßnahme eher noch.

0 Hilfreiche Antwort

Es muss erst geklärt werden wodurch die Feuchtigkeit entsteht. Sollten sich Risse in der Außenwand befinden müssen diese zuerst abgedichtet werden. Wenn sich ein Regenrinnenfallrohr im Bereich der Wand befinden muss abgeklärt werden ob das Fallrohr Intakt ist. Wenn diese Punkte abgeklärt sind muß abgeklärt werden ob die Hohlschicht sauber und ohne Wärmebrücken ist, wenn die Hohlschicht mind 40 mm hat kann eine Enblasdämmung durchgeführt werden.

0 Hilfreiche Antwort

Jetzt weiterlesen

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden