So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Ölheizung austauschen: Fragen zur Förderung durch BAFA & KfW

Bungalow, BJ. 1965 mit Flachdach, Massivbauweise, unterkellert. 370 m2 Wohnfläche, Ölheizung

Frage:
Wenn ich die BAFA Ölheizungsoption wähle (40 % Zuschuss), kann ich dann sämtliche Kosten mit 40 % Förderung berechnen, die bei der Umstellung auf Hybridheizsystem udn Flächenheizung Fußbodenheizung anfallen?
Also auch sämtlicher Austausch und Abriss von Bodenbelägen, Einbau Fussbodenheizung, Neubelegeung des Bodens mit Fußbodenbelag, Handwerkerkosten?

Kann ich zusätzlich, also in Kombination zur BAFA Ölheizung noch den KFW-Förderkredit 0,75 % in Anspruch nehmen und hier auch den Tilgungszuschuss von 30 % in Anspruch nehmen, wenn es Effizienzhaus KFW 70 gelingen würde?

Also: Bafa 40 % Zuschuss für die Ölheizung
KFW-Förderkredit mit 30 5 Tilgungszuschuss für die sonstigen energetischen Maßnahmen, wie Dämmung Fassade, Fenstertausch, Dachsanierung

Ist die Kombination möglich, sodass man dann 40 % auf Heizungstausch spart + 30 % auf Dämmmaßnahmen?

Herr T. 18.05.2020

Gasheizung Solarthermie Ölheizung Fördermittelberatung

EIne BAFA - Ölheizungsoption mit 40% ist mir nicht bekannt (Umstieg von Öl auf z.B. Pellets wird mit bis zu 45% bezuschusst).
Welche Leistungen detailliert bezuschusst werden, wird in einen BAFA - Blatt regelmäßig aktuallisiert. Meines Wissen können Sie noch einen KfW - Antrag stellen, da dieser nichts
mit der BAFA zu tun hat. Für den KfW - Antrag benötigen Sie einen Energieberater.

1 Hilfreiche Antwort

Jetzt weiterlesen

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden