So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Fußbodenheizung nachrüsten

Ich besitze eine "fußkalte" Eigentumswohnung (65 qm), die unmittelbar über einer unbeheizten Tiefgarage liegt. Nun möchte ich diese Wohnung nachträglich bzw. zusätzlich mit einer Fußbodenheizung ausrüsten.

Frage 1: Geht dies, ohne dass ich den Estrich erneuern oder die Türen unten kürzen muss?

Frage 2: Besteht evtl. die Möglichkeit, den Rücklauf der normalen Zentralheizung erst noch durch die Rohre der Fußbodenheizung zu schicken und dann erst weiter in den normalen Rücklauf wieder einzuspeisen? Die Rohre dieser Zusatzheizung werden angeblich in neu gefräßte Rillen im vorhandenen Estrich verlegt.

Herr W. bei Michendorf, 11.11.2016

Fußbodenheizung

Frage 1: ja es geht. Frage 2: In der Regel sind die Rücklauftemperaturen alter Anlagen zu hoch um direkt in die Fußbodenheizung einzuspeisen. Wir verwenden deshalb für Ihren Anwendungsfall einen Heizkreisverteiler mit Zonenventil mit Stellantrieb für Raumthermostat.

2 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Frage 1: Ja das geht durch Betonfräsen (staubfrei)

Kunstoffussbodenheizungsrohr PE-RT 16x2 mm
Verteiler mit hocheffizienter Energiesparpumpe und Anschlüssen
Machbarkeitsstudie
Fräsen im Estrich mit einem Rohrabstand von 10 cm
Rohrverlegung (16mm) in die gefrästen Kanäle
Montage Heizkreisverteiler
Anschluss der Fussbodenheizungsrohre am Verteiler
Befüllen der Anlage, anschliessend entlüften und Dichtigkeitsprüfung

Frage 2: Ja über RTL-Ventil oder wie bereits geschildert über Zonenventil im Heizkreisverteiler

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden